Gepanzerte Helden

Top 7 der besten Film-Schildkröten

17.10.2014 - 08:50 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
22
5
Teenage Mutant Ninja Turtles
© Paramount
Teenage Mutant Ninja Turtles
In der heute startenden Actionkomödie Teenage Mutant Ninja Turtles dreht sich alles um vier maskierte und bewaffnete Schildkröten. Doch gibt es noch weitere Figuren ihrer Spezies, die ihren Weg auf die Leinwand fanden. Wir küren die Top 7 der besten Film-Schildkröten.

Heute startet der 3D-Film Teenage Mutant Ninja Turtles von Regisseur Jonathan Liebesman in den deutschen Kinos. Megan Fox und Will Arnett gehören zum Cast der Actionkomödie. Die wahren Stars sind jedoch die vier sprechenden Schildkröten Raphael, Leonardo, Michelangelo und Donatello, die ihre Kampfkunst einsetzen, um das Böse in Form von Unterwelt-Schurke Shredder (Tohoru Masamune) zu besiegen. Jedoch sind sie nicht die einzigen Panzerreptilien, denen ein Filmauftritt vergönnt war. Immer wieder tauchen sie im Kino auf, mal als Protagonist, mal nur als Nebenfigur. Doch immer hinterlassen sie einen besonderen Eindruck. Wir widmen uns dieser einzigartigen Spezies und benennen die Top 7 der Film-Schildkröten.

Platz 7: Bürgermeister John in Rango

Bürgermeister John in Rango


Unsere Rangliste beginnt mit einem Bösewicht namens Bürgermeister John. Dieser ist der Antagonist im Film Rango und ein äußerst verschlagener Charakter. Er ist ein Geschäftsmann, der den Einwohnern des Örtchens "Dreck" vorgaukelt, ihm liege etwas an ihnen. Jedoch hat er es nur auf den eigenen Profit abgesehen und schreckt dafür auch vor Mord nicht zurück. Seine körperliche Eingeschränktheit - er sitzt im Rollstuhl - kompensiert er mit seinen manipulativen Fähigkeiten, um seine bösartigen Ziele durchzusetzen. Sein Auftreten weckt zwar nicht gerade die Sympathien des Zuschauers, jedoch zählt er wohl zu den fiesesten und damit einprägsamsten Animationsschurken.

Platz 6: Oogway in Kung Fu Panda

Oogway in Kung Fu Panda


Wesentlich liebenswürdiger ist unser Platz 6. Dieser geht an Oogway, den Kampfkunst-Meister aus der Animationskomödie Kung Fu Panda. Er erfüllt wohl wie kein anderer das Schildkröten-Klischee, sehr alt und weise zu sein. Nicht umsonst ist er der Hüter der Drachenrolle und Beschützer des Jade-Palasts. Alle Bewohner des Tal des Friedens verehren ihn und suchen seinen Rat. In früheren Jahren muss Oogway aber auch ein ausgezeichneter Kämpfer gewesen sein, den viele Gegner fürchteten. Allein dafür hat sich der geduldige Großmeister einen Platz in unserer Top 7 redlich verdient.  

Platz 5: Die reisende Schildkröte in Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte

Tortuga


Unser Platz 5 geht an das einzige reale Panzerreptil in unserer Top 7. In der britisch-österreichischen Dokumentation Tortuga - Die unglaubliche Reise der Meeresschildkröte folgen wir dem langen und beschwerlichen Weg einer jungen Schildkröte, die den gesamten Nordatlantik durchquert. Über 25 Jahre wird das Tier mit der Kamera begleitet. Dadurch kann sich der Zuschauer der Faszination Natur schwer entziehen, noch weniger bei solch beeindruckenden Bildern, die die Dokumentation bietet. Ob einem Hannelore Elsners Erzählerstimme zusagt oder nicht, die Reise der kleinen Schildkröte regt einfach zum Mitfiebern an.

Platz 4: Sammy in Sammys Abenteuer - Die Suche nach der geheimen Passage

Sammy in Sammys Abenteuer


Sammy ist wohl der niedlichste Vertreter der Film-Schildkröten-Gattung. Der kleine Held aus Sammys Abenteuer macht dem Titel des Films alle Ehre und muss zahlreiche Gefahren, wie Haie, Piranhas und Schlangen überstehen, um sich seinen Weg zu seiner Jugendliebe Shelly zu bahnen. Trotz seiner zierlichen Statur lässt er sich nicht unterkriegen und schwimmt nicht nur quer durch den Ozean, sondern auch direkt in die Herzen des Zuschauers. In der deutschen Synchronisation wird er von Matthias Schweighöfer gesprochen, was sicherlich auch zum Erfolg des Films beitrug.

Platz 3: Verne in Ab durch die Hecke

Verne in Ab durch die Hecke


Verne ist der Wortführer einer großen Gruppe von Tieren, die im Film Ab durch die Hecke unter dem Mangel an Vorräten leiden. Er ist ein sehr herzlicher Charakter, der immer versucht, richtig zu handeln und dabei stets das Wohl der Tierfamilie vor seine eigenen Bedürfnisse stellt. Jedoch ist er nicht unbedingt die mutigste aller Schildkröten und hält die Welt außerhalb der titelgebenden Hecke für äußerst gefährlich. Dass er damit nicht ganz unrecht hat, wissen Kenner des Films. Im Gedächtnis bleibt er vor allem durch seine witzigen Dispute mit Waschbär Richie und seine liebenswerte Art.

Platz 2: Morla in Die unendliche Geschichte

Morla in Die Unendliche Geschichte


Der Prototyp einer uralten Schildkröte ist Morla, ein Geschöpf aus Wolfgang Petersens Die Unendliche Geschichte. Sie ist riesengroß und wird von den Bewohnern Phantasiens deshalb oft mit einem Berg verwechselt. Das ist jedoch nicht ihre einzige recht merkwürdige Eigenschaft. Durch die langen Jahre, die sie in Einsamkeit verbrachte, hat sie angefangen Selbstgespräche zu führen, weshalb sie von sich selbst im Plural spricht. Zudem ist sie allergisch gegen Jugend und ist auch sonst nicht gerade gesellig. Dennoch hilft ihr Wissen dabei, das böse "Nichts" zu besiegen, auch wenn ihr das ziemlich egal ist. Vor soviel Gelassenheit ziehen wir den Hut und belohnen Morla mit Platz 2.

Platz 1: Crush in Findet Nemo

Crush in Findet Nemo


Crush ist ein ganz besonderes Exemplar einer Schildkröte. Mit seinen coolen Surfer-Sprüchen und seiner unglaublichen Lässigkeit bleibt er wohl für viele Zuschauer unvergesslich. Durch seine große Hilfsbereitschaft sorgt er außerdem dafür, dass Clownfisch Marlin seinen Sohn Nemo wiederfinden kann. Außerdem ist er ein Adrenalinjunkie, den anscheinend nichts aus der Fassung bringen kann. Wenn sein Auftritt im Film auch nur von recht kurzer Dauer ist, so sorgt er doch für einige der schönsten und witzigsten Szenen und ist damit die verdiente Nummer eins. Das rockt, Dude!

Welche Film-Schildkröte ist euer Favorit?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News