The Witcher bei Netflix: Macherin kündigt ganz neue Monster für die Serie an

13.12.2019 - 15:45 Uhr
1
0
The Witcher - Finaler Trailer (Deutsch) HD
1:37
The WitcherAbspielen
© Netflix
The Witcher
In einer neuen Trailer-Analyse geht The Witcher-Macherin Lauren Schmidt Hissrich auf die Monster in der Netflix-Serie ein. Fans können sich auf Überraschungen freuen.

Am nächsten Freitag startet die langerwartete The Witcher-Serie mit Henry Cavill als Geralt von Riva bei Netflix. In der düsteren Fantasyadaption nach der gleichnamigen Buchreihe von Andrzej Sapkowski werden auch diverse Kreaturen eine Rolle spielen. Fans können sich nach Aussagen von Serienschöpferin Lauren Schmidt Hissrich dabei auf Überraschungen freuen.

Dies gab die The Witcher-Macherin in der Analyse zum kürzlich erschienenen finalen Trailer bekannt, die ihr euch etwas weiter unten ansehen könnt. Dem Land Polen kommt dabei eine besondere Rolle zu.

Das sagt die The Witcher-Schöpferin zu den Monstern in den Netflix-Serie

Im Gespräch mit dem ausführenden Produzenten Tomek Baginski ging Lauren Schmidt Hissrich u.a. darauf ein, dass Monster im bisher erschienenen Vorschaumaterial eher eine kleinere Rolle spielten.

Diese seien zwar großer Teil von The Witcher, wie die US-Amerikanerin erklärte, "aber es ist tatsächlich eines der Dinge, das wir versucht haben, so weit wie möglich aus den Teasern und Trailer rauszuhalten."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Schließlich enthüllte sie, dass sich Fans auf monsterhafte Überraschungen in The Witcher freuen können:

Denn wir glauben, dass es ein großes Element der Überraschung für aufgeregte Fans gibt, die nicht wissen, mit welchen Geschichten und Monstern wir spielen. Und es gibt ebenso ein paar neue Monster, die wir uns gewissermaßen auf einer reichhaltigen Grundlage polnischer Folklore ausgedacht haben.

Es bleibt abzuwarten, um welche Monster es sich dabei konkret handelt. Die Verbindung zum Land Polen kommt nicht von ungefähr. Immerhin stammt der Autor der The Witcher-Bücher, Andrzej Sapkowski, aus dem mitteleuropäischen Land.

Auch Teile der Dreharbeiten für die Netflix-Serie fanden Berichten zufolge dort statt. Zudem hat CD Projekt Red, das Studio hinter der bekannten Videospielreihe, seinen Sitz in Polen, genauer gesagt in der Hauptstadt Warschau.

The Witcher

Alle acht Episoden der 1. Staffel erscheinen am 20. Dezember 2019 bei Netflix. Der Streaming-Dienst gab bereits im November Staffel 2 in Auftrag.

Monsterhafte Überraschungen in The Witcher: Freut ihr euch auf die Netflix-Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News