Die neue The Witcher-Serie von Netflix kommt dank coolem Action-Star endlich richtig in Fahrt

07.07.2021 - 10:55 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
1
0
The Witcher - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:10
The WitcherAbspielen
© Netflix
The Witcher
Netflix baut das The Witcher-Universum aus. Neben der Fortsetzung der Hauptserie wird aktuell fleißig am Spin-off Blood Origin gearbeitet. Nun ist das nächste große Casting bekannt.

Während wir vergeblich den Start der 2. Staffel von The Witcher warten, gibt es spannende Neuigkeiten zum Spin-off The Witcher: Blood Origin. Dieses wurde bereits vor einer ganzen Weile von Netflix angekündigt. Bisher war es jedoch überraschend ruhig um die Produktion. Doch das dürfte sich in den kommenden Wochen und Monaten ändern.

Die Romanvorlage zu Netflix' The Witcher-Serie
Zu Amazon
Günstig bei Amazon

Wie Netflix soeben enthüllt hat, schließt sich niemand Geringeres als Michelle Yeoh dem Cast an. Das ist definitiv ein großer Coup. Yeoh hat in den vergangenen Jahren in vielen Filmen und Serien mitgemischt. Nicht selten war sie dabei in starken Actionrollen zu sehen, von James Bond 007 - Der Morgen stirbt nie bis Tiger & Dragon.

The Witcher: Michelle Yeoh verstärkt das Spin-off bei Netflix

In The Witcher: Blood Origin wird Yeoh in die Rolle von Scían schlüpfen. Sie ist die letzte Nachkommin ihres Stammes von Schwertelfen und eine Künstlerin mit jener Waffe, die diesem Stamm den Namen gibt. Nun befindet sie auf einer tödlichen Mission, die das Schicksal des Kontinents für immer verändern könnte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Es ist zu schade, dass sich Michelle Yeohs Schwertkämpferin und Henry Cavills Hexer im The Witcher-Universum nicht über den Weg laufen werden. Das Spin-off ist nämlich 1200 Jahre vor den Ereignissen der Hauptserie angesiedelt. Ein Zweikampf mit den beiden wäre fraglos ein Grund gewesen, in Blood Origin einzuschalten.

Yeoh wird dafür auf Laurence O'Fuarains Krieger Fjall treffen, der im März als Hauptfigur des Ablegers bestätigt wurde. Blood Origin ist als Miniserie geplant und soll insgesamt sechs Episoden umfassen. Lauren Schmidt Hissrich und Declan De Barra fungieren als kreative Köpfe hinter dem Projekt. Die beiden haben schon bei The Witcher zusammengearbeitet.

Zuletzt sorgte Michelle Yeoh in Star Trek: Discovery für Aufsehen. Mit Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings taucht sie im September erstmals ins das Marvel Cinematic Universe ein. Darüber hinaus ist sie in allen Avatar-Fortsetzungen zu sehen. Auch an zwei Netflix-Produktionen hat sie mitgewirkt: Marco Polo und Crouching Tiger, Hidden Dragon 2: Sword of Destiny.

Podcast für The Witcher-Fans: Was passiert Staffel 2?

Warum The Witcher in Staffel 2 sein volles Potenzial erst so richtig entfalten kann, erfahrt ihr im Moviepilot-Podcast Streamgestöber:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir diskutieren im Podcast über unsere Highlights und Kritik an Staffel 1 und worauf wir uns in Staffel 2 der Netflix-Serie am meisten freuen. Wo geht es mit Ciri, Yennefer und Geralt hin und welche Geschichten und Figuren aus den Büchern werden einfließen?

Freut ihr euch auf Michelle Yeoh in The Witcher: Blood Origin?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News