Star Wars ohne Ende: Mindestens 6 Serien für Disney+ geplant

Star Wars
© Disney
Star Wars

Nur weil die Skywalker-Saga nach mehr als 40 Jahren diesen Dezember in ihrem großen Finale gipfeln wird, bedeutet dies noch lange nicht das Ende der kompletten Sternensaga. Disney werkelt bekanntlich schon eifrig an der Zukunft seines Franchise, auch wenn diese vorerst wohl auf dem kleinen Bildschirm und nicht der großen Kinoleinwand stattfinden wird. Doch eines ist sicher: Mit Star Wars ist noch lange nicht Schluss.

Disney hat große Pläne für die Zukunft von Star Wars

Nach Episode 9 wird Disney zumindest den Leinwand-Ablegern der weit, weit entfernten Galaxis eine Pause gönnen. Dies geht zumindest aus einem Tweet von Variety-Redakteur Brent Lang hervor, über dessen Inhalt mehrere US-Medien berichten. Wie Lang ausführt, wolle Disney-CEO Bob Iger den großen Star Wars-Blockbustern "eine Pause" zugestehen. Als Ausgleich würde das Unternehmen jedoch mehr in Serien-Projekte investieren.

Kommende Woche startet mit The Mandalorian die erste Real-Serie des Star Wars-Universums exklusiv bei Disney+. Darüber hinaus wird ab Februar 2020 die Fortsetzung von Star Wars: The Clone Wars jenen einst von George Lucas gestarteten Teil der Saga zu einem Ende führen. Mit der vor einiger Zeit offiziell enthüllten Obi-Wan-Serie sowie einem Rogue One-Prequel befinden sich zudem noch weitere Serien in Planung.

Wie Brent Lang in besagtem Tweet weiter ausführt, befänden sich gegenwärtig noch drei weitere Star Wars-Serien in frühen Entwicklungsstadien, welche allesamt für Disney+ erscheinen sollen. Somit dürfen sich zumindest Serien-Fans auf weitere Abenteuer im Star Wars-Universum freuen. Zusammen mit The Mandalorian, Obi-Wan und dem Rogue One-Prequel wären damit insgesamt sechs neue Star Wars-Serien sicher.

Star Wars legt wohl längere Kino-Pause ein

Während die Arbeiten für Disney+ somit wohl ziemlich gut voranzukommen scheinen, gilt dies nicht für die großen Kino-Ableger des Franchise. Erst vor zwei Wochen wurde bestätigt, die Game of Thrones-Macher würden nicht mehr an ihrer Film-Trilogie arbeiten, welche sich Gerüchten zufolge an Knights of the Old Republic orientieren sollte.

Auch Rian Johnsons Star Wars-Trilogie, über deren Geschichte es derzeit noch kaum Informationen gibt, schreitet nur langsam voran. Somit könnte uns nach Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers tatsächlich eine längere Pause erwarten.

Welche Star Wars-Serie wünscht ihr euch?

Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Star Wars ohne Ende: Mindestens 6 Serien für Disney+ geplant
Booksmart - Ab 14. November im Kino!Booksmart
D0e51ca1cb3f4db4a2bebaa4e655afda