Star Trek: Picard - Romulaner, Borg und eine neue Crew in der Traileranalyse

Star Trek Picard - S01 Trailer (Englisch) HD
2:09
Star Trek: PicardAbspielen
© CBS All Access
Star Trek: Picard
26.07.2019 - 16:33 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
29
5
Der erste lange Trailer für Star Trek: Picard fährt zahlreiche neue und alte Gesichter auf. Wir analysieren, was er uns über die Serie mit Patrick Stewart verrät.

Auf der San Diego Comic-Con 2019 hat CBS den ersten langen Trailer für Star Trek: Picard gezeigt. Im Gegensatz zum kryptischen Teaser gibt er einen tieferen Einblick darin, was uns bei der Rückkehr von Jean-Luc Picard erwartet. Wir haben ihn uns ganz genau angeschaut und zudem geguckt, welche Schlüsse io9 , Den of Geek , Heavy  und Slash Film  aus ihm ziehen.

Picards neue Mannschaft

Die Mannschaft, die mit Picard aufbricht, setzte sich aus den folgenden sechs Personen zusammen:

Cristobal "Chris" Rios (Santiago Cabrera): Ein ehemaliger Sternenflotten-Offizier. Laut Deadline  ist er der Pilot von Picards Schiff, ebenso ein Dieb.

Cristobal "Chris" Rios

Raffi Musiker (Michelle Hurd): Sie ist irgendwie mit Picards Vergangenheit verbunden. Deadline zufolge handelt es sich bei ihr um eine ehemalige Geheimdienstoffizierin und brillante Analystin mit einem Spitzengedächtnis, das nicht unter ihrem Drogen- und Alkoholmissbrauch leidet.

Raffi Musiker

Elnor (Evan Evagora): Inoffiziellen Cast-Beschreibungen von That Hashtag Show  zufolge ist er ein romulanischer Kampfkünstler.

Elnor

Dr. Agnes Jurati (Alison Pill): Eine Forscherin, die sich in der Welt nicht so ganz zurechtfindet.

Dr. Agnes Jurati

Narek (Harry Treadaway): Könnte den inoffiziellen Beschreibungen zufolge ein Experte für positronische Gehirne (wie Datas, siehe unten) sein.

Narek

Dahj (Isa Briones): Sie musste "eine Tragödie" erleiden und hat sich auf die Suche nach Picard gemacht. Dem Trailer nach zu urteilen ist sie die wichtigste neue Person in der Picard-Serie. Die Narbe auf ihrer Stirn könnte darauf hindeuten, dass ihr Borg-Technologie entfernt wurde (siehe unten).

Dahj

Dahj könnte somit von den Borg assimiliert worden sein und nun, ent-borgifiziert, eine ganz spezielle Bedeutung haben. Deswegen scheinen Romulaner hinter ihr her zu sein.

Die Star Trek-Rückkehrer

Data/B-4: Gleich zu Beginn des Trailers sehen wir einen deaktivierten und auseinandergebauten Androiden, der wie Data aus Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert aussieht. Wie Picard erzählt, opferte sich Data allerdings für ihn, in Star Trek - Nemesis. Vorher hatte Data aber seine Erinnerungen auf B-4 übertragen, ein Vorläufermodell.

Data oder B-4?

Am Ende von Nemesis wurde angedeutet, dass B-4 dadurch über Kurz oder Lang zum vollwertigen Data werden könnte. Entweder handelt es sich also um B-4 oder eine weitere Schöpfung von Datas "Vater" Dr. Soong.

Am Ende des Trailers spielt Brent Spiner als Data-artiger Android mit Picard Karten. Laut TV Line  spielt Spiner auch tatsächlich Data und nicht B-4, hier könnte es sich also um eine Szene auf dem Holodeck handeln. Oder um den dank der Erinnerungen zu Data gewordenen B-4.

Data oder B-4?

Seven of Nine: Zuvor sehen wir bereits Jeri Ryan als Seven of Nine. Sie stammt aus Star Trek: Raumschiff Voyager, war als Kind von den Borg assimiliert worden, wurde auf der Voyager aber wieder ent-borgifiziert. Äußerlich ist nur das markante Stück Technik um ihr linkes Auge zurückgeblieben.

Seven of Nine

Hugh: Bei dem folgenden Charakter, dem Borg-Technologie entfernt zu werden scheint, könnte es sich um Hugh (Jonathan Del Arco) handeln. Er kam bereits in drei Folgen von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert vor.

Hugh?

Hugh ist ein Borg, der vom Kollektiv getrennt wurde, nachdem ihn die Enterprise nach einem Borg-Angriff geborgen hatte. Er entwickelt eine Solo-Persönlichkeit, was dazu führte, dass sich auch andere Borg aus dem Kollektiv lösten, die mit ihm in Kontakt kamen.

Riker und Troi: Nicht im Trailer zu sehen sind Jonathan Frakes als William T. Riker und Marina Sirtis als Deanna Troi, die ebenfalls zurückkehren sollen.

Die Borg und die Romulaner

Ganz offensichtlich werden also die Borg in Star Trek: Picard eine große Rolle spielen. Ein weiterer riesiger Hinweis darauf im Trailer ist der Borg-Würfel, der gegen Ende zu sehen ist. Hierbei handelt es sich um einen Raumschiff-Typus, mit dem die Borg seit ihrem ersten Auftritt in der 2. Staffel von Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert unterwegs sind. Allerdings scheint er nicht ganz in Schuss zu sein und leuchtet außerdem blau statt grün.

Ein Borg-Würfel

Ein weiterer Tipp ist schließlich diese Szene in einer "Einrichtung", vermutlich ein Gefängnis, die "5843 Tage ohne Assimilierung" überstanden hat. Halten Romulaner hier ehemalige Borg gefangen? Auch Dahj ist hier zu sehen.

Eine mysteriöse Einrichtung

Was bedeutet das nun für Star Trek: Picard?

Wie im Star Trek-Reboot von 2009 gezeigt, ist über zehn Jahre vor Star Trek: Picard die romulanische Heimatwelt explodiert. Die überlebenden Romulaner scheinen nun mit gefangenen Borg zu experimentieren und sie zu ent-borgifizieren. Dabei dürften sie auf Dahj gestoßen sein, die sie aufgrund irgendetwas an oder in ihr als existenzielle Bedrohung wahrnehmen.

Als ehemalige Borg sucht Dahj den ebenfalls einst borgifizierten Picard auf, um ihr zu helfen. Der erhält Rat von der ihrerseits ehemaligen Borg Seven of Nine und einer Variante des Androiden Data oder sogar Data selbst.

Zusammen mit einer neuen Mannschaft macht sich Picard schließlich auf, um Dahj zu helfen.

Bonus: Der Captain Picard Day

In der Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert-Folge Das Pegasus-Projekt wurde auf der Enterprise der Captain Picard-Tag begangen. An ihm feiern die Kinder des Schiffes ihr großes Idol, dem das gar nicht recht ist.

Das Picard Day-Banner

Näheres erfahren wir Anfang 2020, wenn Star Trek: Picard hierzulande bei Amazon Prime zu sehen sein wird.

Was erwartet ihr von Star Trek: Picard?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News