Community

Split - M. Night Shyamalan arbeitet bereits an Sequel

07.02.2017 - 15:30 Uhr
5
2
Split - Trailer 2 (English) HD
2:37
SplitAbspielen
© Universal
Split
M. Night Shyamalan feiert mit Split derzeit ordentliche Erfolge und hat gleichzeitig einen "großen" Entwurf für ein potentielles Sequel ausgearbeitet.

Achtung, massive Spoiler zum Ende von Split: Nach einer Reihe von eher mäßig erfolgreichen Filmen landete M. Night Shyamalan mit Split einen echten Überraschungshit, auf dessen Erfolg er sich offensichtlich nicht allzu lange ausruhen möchte. Auf Twitter  verkündete er bereits vor einigen Tagen, dass er ein elfseitiges Treatment für seinen nächsten Film fertig habe und fügte hinzu: "Ich kann euch nicht verraten, worum es geht, aber wenn ihr Split gesehen habt ..." Damit wurden natürlich Spekulationen um einen Nachfolger zum Film mit James McAvoy laut, die sich wohl auch bewahrheiten werden. Nähere Details zu diesem Sequel verriet der Regisseur kürzlich als Gast des Happy Sad Confused-Podcasts  mit Josh Horowitz.

Die größte Überraschung von Split ist die Enthüllung durch Bruce Willis als David Dunn, dass der Film im selben Universum wie Shyamalans Unbreakable - Unzerbrechlich spielt. Könnte der Nachfolger aus einem direkten Aufeinandertreffen zwischen Bruce Willis, James McAvoy und Samuel L. Jackson als Mr. Glass bestehen? Ja. Allerdings soll das Sequel wie ein eigenständiger Film funktionieren, und nicht nur als Fortsetzung:

Alles was ich sagen kann, ist: In Unbreakable geht es um einen Typen, der als Einziger ein Zugunglück überlebt, alle sterben und er hat keinen Kratzer. Wie kann das sein? Das ist ein tolles Konzept, wirklich eine coole Story. Und in diesem hier werden drei Mädchen von einem Typen mit einer Krankheit, die ihn glauben lässt, mehrere Personen zu sein, entführt und alle sagen, es ist eine andere Persönlichkeit, die bei ihnen ist [...]. Dieser dritte Film braucht seine eigene Idee. Das Konzept dieses letzten Films kann nicht sein "Es ist der letzte Unbreakable". Da muss etwas sein, dass es zu seinem eigenen Film macht. Dann bin ich am glücklichsten, wenn es ein eigener Film ist, [der] für sich selbst steht.

Dass die drei wichtigsten Charaktere zusammenfinden, ist dadurch jedoch nicht ausgeschlossen. Im Gegenteil: Bruce Willis ließ sich bereits für den Auftritt in Split innerhalb des Bruchteils einer Sekunde begeistern und auch Samuel L. Jackson soll bereits angefragt worden sein und euphorisch reagiert haben. M. Night Shyamalan:

Ich sagte 'Weißt du, ich mache vielleicht diesen Film und vielleicht kombiniere ich diese beiden Filme, ich weiß nicht, ob du Interesse daran hast, Mr. Glass [nochmal] zu spielen' und er meinte 'Ich will Mr. Glass unbedingt spielen! Ich sag dir das jedes Mal, wenn wir uns sehen!'

Einer Zusammenarbeit steht also nichts mehr im Weg. Ein Grundkonzept soll wohl auch schon fertig sein, zumindest verriet M. Night Shyamalan der USA Today , dass sein Entwurf "sehr groß" sei und dass ihm das Angst mache. Fans der beiden Filme sind jedoch mit Sicherheit gewillt, das Risiko einzugehen, um Bruce Willis, Samuel L. Jackson und James McAvoy zusammen auf der Leinwand zu sehen.

Was erwartet ihr von einem Split-Sequel?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News