Snyder-Cut mit Junkie XL: Neuer Justice League-Soundtrack knallt ordentlich

16.09.2020 - 07:05 UhrVor 2 Tagen aktualisiert
19
0
Justice LeagueAbspielen
© Warner Bros.
Justice League
Der Snyder-Cut von Justice League kommt mit einigen gravierenden Veränderungen. Davon betroffen ist auch die Filmmusik, die sich maßgeblich vom Soundtrack der Kinofassung unterscheiden wird.

Der Snyder-Cut von Justice League ist nach wie vor ein großes Thema bei DC. Nachdem vor ein paar Wochen der erste Trailer zur neuen Fassung des Superhelden-Blockbusters veröffentlicht wurde, gibt es nun eine Kostprobe der neuen Filmmusik zu hören - und die geizt nicht an epischem wie dramatischen Klängen.

Die Kinofassung Justice League auf Blu-ray
Zum Deal
Vor dem Snyder-Cut

Via Collider  erreicht uns das kurzes Video, in dem Komponist Junkie XL aka Tom Holkenborg ein neues Thema vorstellt, das er für einen actionreichen Auftritt der Justice League rund um Batman, Wonder Woman und Co. vorbereitet hat. In der Kinofassung war von seiner Arbeit jedoch nichts zu hören.

Justice League: Neue Filmmusik für den DC-Blockbuster

Stattdessen wurde im Zuge der Reshoots, die unter der Leitung von Avengers-Regisseur Joss Whedon stattfanden, auch ein neuer Komponist engagiert, namentlich Danny Elfman, der schon bei den ersten zwei Teilen von Sam Raimis Spider-Man-Trilogie und den Batman-Filmen von Tim Burton beteiligt war.

Hört die neue Justice League-Theme von Junkie XL:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Für den Snyder-Cut soll nun der ursprünglich Score vollendet werden, damit sich Justice League nicht nur visuell, sondern auch auf auditiver Ebene mit Zack Snyders vorherigen DC-Filmen vereint. So hat Junkie XL bereits im Zuge von Batman v Superman: Dawn of Justice mit Man of Steel-Komponist Hans Zimmer zusammengearbeitet.

Im ersten Trailer zum Snyder-Cut war allerdings noch nichts von der neuen Filmmusik zu hören. Stattdessen entschied sich Zack Snyder dazu, ein ganz bestimmtes Musikstück zu verwenden, das er schon einmal in einem Superheldenfilm (Watchmen - Die Wächter) zum Einsatz gebracht hat: Die Rede ist von Leonard Cohens Hallelujah.

Schaut den Trailer zum Snyder-Cut von Justice League:

Zack Snyder’s Justice League - Trailer (English) HD
Abspielen

Wann genau Zack Snyders Version von Justice League erscheint, steht noch nicht fest. Dafür wissen wir, dass der Film in den USA exklusiv beim Streaming-Dienst HBO Max veröffentlicht wird - und zwar in vier einstündigen Teilen, die sich später auch als großes Gesamtwerk zusammenfügen sollen.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie gefällt euch die neue Justice League-Theme für den Snyder-Cut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News