Community
Heute im TV

Seht Tommy Lee Jones' Regie-Debüt Three Burials

12.05.2014 - 17:01 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
2
10
Tommy Lee Jones in seinem Kinofilm-Regiedebut Three Burials - Die drei begräbnisse des Melquiades Estrada.
© Kurt Media/Ascot Elite Home Entertainment
Tommy Lee Jones in seinem Kinofilm-Regiedebut Three Burials - Die drei begräbnisse des Melquiades Estrada.
Tommy Lee Jones ist nicht nur begnadeter Schauspieler, sondern auch ein großartiger Regisseur. Der MDR liefert heute Abend mit seinem Regie-Debüt Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada den Beweis. Hiermit ergeht ein Anschaubefehl.

Tommy Lee Jones kennen die meisten wohl eher als Schauspieler aus Filmen wie Auf der Flucht oder dem Men in Black -Franchise. Dabei führt der ältere Herr mit dem markanten Gesicht seit einigen Jahren auch Regie. Seinen Einstand als Kinofilm-Regisseur gab der 67-Jährige mit dem Film Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada, der heute Abend auf dem MDR läuft. Aus unerfindlichen Gründen genießt die Mischung aus Western, Kriminalfilm und Drama zwar einen guten Ruf, aber keine große Bekanntheit. Dabei reiht sich der ruhig erzählte Film über Freundschaft, Loyalität, Rache und Vergebung mühelos in die Riege von Filmen wie No Country for Old Men (in dem Tommy Lee Jones übrigens auch zu sehen ist) oder There Will Be Blood ein.

Im Grenzgebiet zwischen Mexiko und den USA herrschen raue Umgangsformen und Sitten. Zum Beispiel erschießt ein US-amerikanischer Grenzschützer irrtümlicherweise den Ranch-Arbeiter Melquiades Estrada. Die Polizei vor Ort zeigt keinerlei Interesse, den Tod des illegalen Einwanderers aufzuklären. Pete Perkins (Tommy Lee Jones) fühlt sich ihm als ehemaliger Vorarbeiter und bester Freund hingegen sehr verpflichtet. Schließlich hat er dem Mexikaner zu Lebzeiten versprochen, ihn in seiner Heimat zu begraben. Kurzerhand zwingt er den Grenzpolizisten (Barry Pepper), den Leichnam wieder auszugraben und mit ihm per Maultier nach Mexiko zu überführen. Weil sich der Grenzer nicht von allein dazu bereit erklärt, nimmt ihn der in die Jahre gekommene Cowboy als Geisel. Eine abenteuerliche Reise beginnt, während die Grenzpolizei dem ungewöhnlichen Trio hinterher jagt.

Bei Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada stimmt einfach alles: Wundervolle Landschaftsaufnahmen werden von einem atmosphärischen Score untermalt und die schlicht schöne Geschichte begleitet ein omnipräsenter, trockener Humor. Tommy Lee Jones führte bereits beim Fernsehfilm The Good Old Boys das erste Mal Regie, bevor er zehn Jahre später den Kinofilm Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada stemmte. Die Vorliebe für die Grenzregion, Cowboys und die wunderschöne Landschaft im Film kommt nicht von ungefähr. Tommy Lee Jones lebt selbst schon fast sein ganzes Leben in Texas und züchtet dort auf zwei eigenen Ranches Rinder und Pferde. Außerdem spricht er auch im echten Leben fließend Spanisch.

Was? Three Burials – Die drei Begräbnisse des Melquiades Estrada
Wann? 23:40 Uhr
Wo? MDR

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News