Sci-Fi-Action-Meisterwerk bei Disney+: Ultrabrutal & maximal unterhaltsam

16.06.2022 - 09:00 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
11
2
Starship Troopers
© Touchstone
Starship Troopers
Dieser Film ist Sci-Fi-Kult und einer der brutalsten, besten und unterhaltsamsten, die ich kenne. Bei Disney+ könnt ihr ihn streamen und ich erkläre, warum er sich lohnt.

Ich schmeiße nicht leichtfertig mit der Bezeichnung Meisterwerk um mich, aber Starship Troopers von Paul Verhoeven hat sie verdient. Der extrem unterhaltsame, bitterböse und einst indizierte Science-Fiction-Film ist ein Meisterstück seines Genres. Und gleichzeitig so viel mehr.

Was ihr über das Sci-Fi-Glanzstück Starship Troopers wissen müsst

  • Sci-Fi-Meisterwerk: Warum Starship Troopers bis heute einzigartig ist.
  • Ultrabrutale Satire: Euch werden nicht nur Alien-Gedärme um die Ohren fliegen.
  • Ungeschnitten bei Disney+: Der Film hat eine lange Verstümmelungsgeschichte hinter sich, mehr Infos dazu weiter unten. Diese Woche im TV bei Kabel 1 sollte eigentlich die ungeschnittene FSK 16-Fassung laufen, da die Ausstrahlung um 22.45 Uhr und damit nach der 22 Uhr-Grenze stattfindet. Bei Disney+ könnt ihr Starship Troopers definitiv ungeschnitten streamen *.

Brutaler Sci-Fi-Kult bei Disney+: Starship Troopers ist bis heute absolut einzigartig

Der einzige, der den niederländischen Regisseur Paul Verhoeven schlagen kann, ist Verhoeven selbst. Mit seiner Sci-Fi-Trinität (zumindest nenne ich sie so) Robocop, Total Recall und Starship Troopers drehte er in den 80ern und 90ern drei der besten und zynischsten Einträge in das Genre. Bis heute bestehen die drei Filme mit ihrer bitterbösen Gesellschaftskritik den Test der Zeit.

Darum geht's in Starship Troopers: Im 25. Jahrhundert ist die Demokratie abgeschafft und Menschen müssen sich in der autoritären Föderation zum Militärdienst verpflichten lassen. Was wie ein Teeniefilm von drei jungen Freund:innen beginnt, wird bald zur ultrabrutalen Kriegssatire. Denn die Menschheit schlägt eine interstellare Schlacht gegen Riesenkäfer mit Abermillionen Soldat:innen als Kanonenfutter.

Macht euch im Trailer einen Eindruck vom einzigartigen Sci-Fi-Glanzstück:

Starship Troopers - Trailer (Englisch)
Abspielen

Starship Troopers kann als Sci-Fi-Meisterwerk bezeichnet werden, aber auch als Antikriegsfilm, Teeniefilm-der-zur-Kriegssatire-wird und als bitterböses Actionfest. Tief im Film verankert ist eine starke Abneigung gegen faschistoide Gesellschaften und viel Zynismus gegenüber militärischen Strukturen und medialer Propaganda.

Das alles wird garniert von den unschuldigsten Schauspiel-Gesichtern, die ihr euch vorstellen könnt. Wenn Casper van Dien als Rico und Denise Richards als Carmen bei der Militär-Ausbildung mit ihren makellosen Gesichtszügen strahlen, dann wirken sie wie kleine Kinder mit Atombomben. Tote Kolleg:innen sind dabei fast so schlimm wie Liebeskummer.

Ultrabrutale Satire als Ekelfest: Starship Troopers ist genauso witzig wie eklig

Ein besonderer Reiz an Starship Troopers, ist das immense Ekelfest, das Paul Verhoeven hier veranstaltet. Seine bevorzugte Ausdrucksweise war immer schon eine sehr explizite und drastische. Subtil ist es nicht, wenn ein Wissenschaftler in Quasi-SS-Uniform Experimente durchführt und der "Brain-Bug" Gehirne aussaugt.

Der Regisseur ist allerdings ein Meister darin, seine bitterbösen Aussagen und seine Abneigung genauso dringlich zu bebildern. Menschen sind in der Kriegsmaschinerie nunmal nicht mehr als Kanonenfutter. Die Aliens werden auf emotionslose Tötungsmaschinen heruntergebrochen und selbst das Militär-Training überleben nur die Harten.

Immer wieder sehen wir eine Informationssendung dazwischengeschnitten mit How I Met Your Mother-Star Neil Patrick Harris, der im Sinne der Wissenschaft an den Aliens experimentiert. Auch in seinen anderen Filmen bedient sich Verhoeven überspitzter Medienbeiträge, um uns neben all der skurrilen Gewalt bei Laune zu halten.

Neil Patrick Harris

Zynismus wirkt oft verbittert und unnötig hart. Bei Verhoeven jedoch ist die zynische Kritik so gewitzt und übertrieben zugleich, dass sie Starship Troopers zu einem maximal unterhaltsamen (Ekel-)Seherlebnis macht.

19 Jahre in Deutschland auf dem Index

Verhoeven verfilmt in dem Kultstreifen auf äußerst zynische Art die umstrittene Buchvorlage von Robert A. Heinlein von 1959. Der sah sich den Vorwürfen des Militarismus und Faschismus ausgesetzt. Ironischerweise unterwandert Verhoevens zynische Adaption genau das, wurde aber aus ähnlichen Gründen in Deutschland 1998 auf den Index gesetzt.

Nach 19 Jahren wurde Starship Troopers 2017 dann endlich auch in Deutschland ungeschnitten auf Blu-ray mit einem FSK 16-Rating *. Nach jahrelanger Schnitt-Verstümmelung für das Fernsehen und "Entschärfen" beim Synchronisieren können wir das Ekelfest in voller Länge genießen.

Update: Nach seiner TV-Ausstrahlung ist dieser Film noch bei Disney+ verfügbar.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News