Community

Pokémon: Neues Anime-Gerücht stellt Ashs Leben auf den Kopf

03.10.2019 - 11:35 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
0
0
Pocket Monster - Teaser Trailer (Japanisch) HD
1:10
Ash und PikachuAbspielen
© TV Tokyo
Ash und Pikachu
Pokémon-Held Ash beginnt bald ein neues Abenteuer, welches ihn rund um die Welt führt. Ein neuer vermeintlicher Leak könnte nun jedoch alles auf den Kopf stellen.

Achtung, mögliche Pokémon-Spoiler: Nachdem Ash überraschend endlich eine Pokémon-Liga gewonnen hat, steht unserem jungen Helden bereits das nächste Abenteuer in der weitläufigen Welt der Pokémon bevor, das ihn rund um die Welt führen wird. Ein neuer Leak, über den unter anderem Comic Book  berichtet, verspricht dabei spannende Enthüllungen für Ash sowie seine Pokémon.

Ashs Pokémon könnten Nachwuchs bekommen

Im nächsten Kapitel seiner Reise, welches schlicht Pocket Monster heißen wird, erhält Ash mit nicht nur einen neuen Begleiter, sondern wird, anders als bisher im Anime-Dauerbrenner, mehrere Regionen der Pokémon-Welt bereisen. Ausgehend von einem neuen, bisher unbestätigten Leak, der auf Twitter von KGPrestige  geteilt wurde, könnte Ash unter anderem in seine Heimat Kanto zurückkehren und sich sogar verlieben!

Pocket Monster (Key-Visual)

Wer beim ersten Poster zum neuen Pokémon-Anime ganz genau hinschaut, kann auf der Schulten eines Gluraks ein kleines Pokémon entdecken, vermutlich ein Glumanda. Bei diesem Glurak soll es sich um Ashs Pokémon handeln, das inzwischen Nachwuchs bekommen habe, denn jenes Glumanda ist laut dem Leak der Sohn von Ashs Glurak.

Könnte Ash sich in Pocket Monster verlieben?

Des Weiteren wird Ash der Weg voraussichtlich ebenfalls in die neue Galar-Region führen, die Großbritannien nachempfunden wurde. In den kommenden Spielen Pokémon: Schwert und Pokémon: Schild können die Spieler selbst diesen neuen Teil der Pokémon-Welt bereisen. Für einen Charakter der kommenden Spiele soll Ash angeblich sogar Gefühle hegen, denn laut dem Leaks ist Ash in Gloria, die Protagonistin der Spiele, verliebt.

Bisher wurde Romantik im Pokémon-Anime eher stiefmütterlich behandelt, weshalb die Nachricht, Ash könnte sich verlieben, nicht nur seine Welt, sondern ein Stück weit ebenfalls das kommende Kapitel seiner Reise auf den Kopf stellen könnte.

Es ist zwar bekannt, dass seine Freundin Serena (Pokémon X/Y) Gefühle für Ash hatte, doch allzu viel Zeit, um diese auch zu erforschen, verwendete der Anime damals nicht. Dies könnte sich in Pocket Monster nun vielleicht ändern.

Pocket Monster startet am 17. November 2019 in Japan. Einen deutschen Starttermin hat die Serie gegenwärtig noch nicht.

Was haltet ihr von diesen möglichen Pokémon-Leaks?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News