Community
Casting-News

Pine als fieser Chef in Kill The Boss 2 bestätigt

15.10.2013 - 19:00 Uhr
3
6
Chris Pine in Star Trek
© Paramount Pictures
Chris Pine in Star Trek
Im zweiten Teil von Kill The Boss müssen sich Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day wieder mit gemeinen und verrückten Chefs herumschlagen. Chris Pine ist nun definitiv bestätigt für die Rolle als mieser Boss.

Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day haben weiterhin kein Glück mit ihren Chefs, denn sie bekommen es im angekündigten Kill the Boss 2 wieder mit verrückten und gemeinen Vorgesetzten zu tun. Wie Variety berichtet, wird Chris Pine definitiv als Teil eines Vater-Sohn Duos das Leben der Hauptcharaktere schwer machen, als er einem der drei die Idee für eine neue Erfindung stiehlt.

Gerüchte besagten zuvor, dass Christoph Waltz die Rolle des gemeinen Boss-Vaters übernehmen könnte. Dass er mehr als fähig ist, fiese und verrückte Charaktere zu spielen, hat er in der Vergangenheit einige Male bewiesen. Allerdings hat Christoph Waltz dem Projekt eine Absage erteilt. Er hätte auch sicher Schwierigkeiten bekommen, den Film in seinen engen Terminplan zu quetschen. Er wird demnächst Reykjavik mit Mike Newell und Candy Store mit Stephen Gaghan drehen. Zuvor können wir ihn in The Zero Theorem von Terry Gilliam und Big Eyes von Tim Burton sehen. Chris Pine ist demnächst in Jack Ryan: Shadow Recruit von Kenneth Branagh zu sehen und dreht zur Zeit mit Rob Marshall Into The Woods.

Mehr: Trailer zu Jack Ryan – Shadow Recruit mit Chris Pine

Der erste Kill The Boss-Film drehte sich um drei Freunde, die beschließen gegenseitig ihre unerträglichen Chefs umzubringen. Der zweite Teil wird sicherlich in ähnlichen Gewässern unterwegs sein. Neben den drei Hauptdarstellern soll auch Jamie Foxx als murder consultant Motherfucker Jones zurückkehren. Den Regiestuhl musste Seth Gordon aus terminlichen Grünen für Sean Anders und John Morris räumen, die zuletzt mit Wir sind die Millers einen Box Office-Hit feierten. Für das Drehbuch zu Kill the Boss 2 zeichnen John Francis Daley und Jonathan M. Goldstein verantwortlich, die schon zusammen an Der unglaubliche Burt Wonderstone geschrieben haben.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News