Witzig, düster und spannend

Phantastische Tierwesen soll Harry Potter 4 ähneln

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind/Mike Newell am Set von Harry Potter und der Feuerkelch
© Warner Bros. Pictures Germany/Warner Home Video
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind/Mike Newell am Set von Harry Potter und der Feuerkelch
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

David Heyman ist als Produzent an der neusten Verfilmung eines Werks von J.K. Rowling beteiligt: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind bringt uns nach dem Ende der Harry Potter-Reihe erneut in die Welt von Zauberei und Magie. Der Entertainment Weekly gegenüber rückte Heyman den Film jetzt in die Nähe des vierten Harry Potter-Films Harry Potter und der Feuerkelch, der von Regisseur Mike Newell inszeniert wurde (via Collider).

Mehr: Phantastische Tierwesen - 7 Dinge, die ihr wissen solltet

Inszeniert wird der neue Fantasy-Film über den Zauberer Newt Scamander (Eddie Redmayne) jedoch nicht von Newell, sondern von Regisseur David Yates, der bei den letzten vier Harry Potter-Filmen auf dem Regiestuhl saß: Harry Potter und der Orden des Phönix, Harry Potter und der Halbblutprinz, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1 und Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2. Was die Stimmung des Films und die Mischung aus heiteren, romantischen und düsteren Momentan angeht, sieht Heyman Phantastische Tierwesen jedoch dem vierten Harry Potter-Film am nächsten:

Mike [Newell] sagte über den vierten Teil, dass er wie ein indisches Musical sei - und das ist [Phantastische Tierwesen] zwar nicht, aber er wird den Humor des Films haben. [Phantastische Tierwesen] ist ebenso romantisch-lustig, er hat den gleichen Wie-ein-Fisch-auf-dem-Trockenen-Humor, und diesen sehr menschlichen, natürlichen Witz. [...] Und David [Yates] ist immer auf der Suche nach ehrlichen, menschlichen Momenten, es ist niemals einfach nur ein Witz, den [Handlungselementen] liegt bei ihm immer die Realität zugrunde. [Phantastische Tierwesen] ist sehr witzig, hat viel Herz, aber auch düstere Momente.

Wem der vierte Harry Potter-Film am besten gefallen hat, wird sich nun sicherlich freuen. Harry Potter und der Feuerkelch konnte durchaus auf vielfältige Weise unterhalten: Neben den ersten romantischen Beziehungen und Interessen der Hauptfiguren und witzigen Momenten bot der Film viele spannende und dramatische Augenblicke beim Trimagischen Tunier. Dort gab es viele erste Auftritte von neuen Zauberer und Hexen anderer Schulen und dem wiedergekehrten dunklen Lord. Spoiler: Mit dem Tod von Cedric Diggory (Robert Pattinson), so auch der Collider, erfuhr der Film auch ein äußerst düsteres Kapitel. Ab dem fünften Harry Potter-Film nahmen die düsteren und dramatischen Momente deutlich mehr Raum ein.

Was erhofft ihr euch von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Phantastische Tierwesen soll Harry Potter 4 ähneln
8be4f16d65224a12ac91abf5e599d110