One Piece-Leak: Netflix-Serie verändert Anfang von Ruffys Abenteuer

19.03.2020 - 17:20 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
16
2
Ruffy
© Eiichiro Oda, Shueisha, Toei Animation, Netflix
Ruffy
Die Anime-Serie One Piece kriegt eine Realserie bei Netflix. Hinweise, wie ihr Abenteuer aussehen könnte, liefert nun ein Leak: Es gibt Ähnlichkeiten und Unterschiede.

Derzeit befinden sich die Strohhut-Piraten in One Piece im Land der Samurai, Wano Kuni, und ihre abenteuerliche Suche nach dem Schatz des legendären Piratenkönigs Gol D. Roger neigt sich somit allmählich ihrem Ende entgegen. Auf Netflix wird ihre Reise hingegen noch einmal ganz von vorn beginnen, denn in der 1. Staffel der vom VoD-Anbieter bestellten Real-Serie befinden wir uns wieder im East Blue.

Netflix' One Piece-Serie soll zu großen Teilen dem Manga folgen

Dies geht aus einem Bericht von Bounding Into Comics  hervor, die darin auf ein Drehbuch zu Netflix' One Piece-Adaption eingehen, das ihnen zugespielt worden sei. Hierbei handle es sich um das Skript der ersten Episode, die den Titel "Romance Dawn" trage. Ein Name, der One Piece-Fans wohl vertraut sein dürfte, trugen die ersten Prototypen des Piraten-Epos doch genau diesen Titel.

Doch nun zum Inhalt: Die Story beginnt dem Leak zufolge in der Stadt Loguetown mit der öffentlichen Hinrichtung des Piratenkönigs Gol D. Roger, die, wie im Anime, unter anderem von einem noch jungen Smoker betrachtet werden soll. Anders als im Anime/Manga sollen Großadmiral Kong und dessen späterer Nachfolger Senghok bei der Exekution jedoch prominentere und aktivere Rollen spielen.

Gol D. Roger

Anschließend folgt die Geschichte nahezu 1:1 der Manga-Vorlage. Im Windmühlendorf lernt Ruffy den Roten Shanks und seine Bande kennen. Nach einem Zeitsprung landet Ruffy auf dem Schiff der Piratin Alvida, wo er seinen Freund Corby kennenlernt. Die Episode soll mit den beiden auf einem kleinen Boot enden, ehe Ruffy seinen bekannten Spruch "Ich werde der König der Piraten" ruft.

Zorros Hintergrundgeschichte könnte in Netflix-Serie ausgebaut werden

Andernorts erlaubt sich die Live Action-Adaption hingegen mehr Freiheiten. So soll die Vergangenheit von Piratenjäger Zorro näher ergründet werden und wir sehen wohl auch erstmals, wie er das Angebot der Baroque-Firma ausschlägt. Wie im Anime/Manga werde Zorro jedoch auch in dieser potentiell teuren Real-Serie an ein Kreuz gefesselt.

Zorro

Da sich weder Netflix noch die für die Serie verantwortlichen Tomorrow Studios bisher zu diesem vermeintlichen Leak geäußert haben, sollten diese Informationen mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden. Sollten sie sich jedoch bewahrheiten, dürfen sich One Piece-Fans auf eine in weiten Teilen Vorlagen-getreue Adaption freuen.

Netflix' One Piece-Serie hat derzeit noch keinen Starttermin.

Was haltet ihr von diesen Informationen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News