Neues Black Widow-Ende enthüllt: Warum wurde dieser viel bessere Scarlett Johansson-Abschied gestrichen!?

11.08.2021 - 09:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
3
0
Black Widow - Trailer (Deutsch) HD
2:11
Black WidowAbspielen
© Disney
Black Widow
Das Ende von Black Widow hinterließ einen unbefriedigenden Eindruck. Jetzt ist eine alternative Abschlussszene erschienen, die Natashas Geschichte viel besser und rührender beendet.

Der Marvel-Blockbuster Black Widow hatte die schwere Aufgabe, die Geschichte einer Figur zu beenden, die schon gestorben ist. Nach dem emotionalen Opfer von Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) in Avengers: Endgame springt ihr Solofilm in die Vergangenheit zurück und beleuchtet die Familiengeschichte der Heldin nochmal näher.

Während viel Diskussion darüber entstanden ist, ob der Black Widow-Film nicht eh schon viel zu spät veröffentlicht wurde, hinterließ vor allem das Ende einen merkwürdigen Eindruck.

Jetzt ist aber eine alternative Schlussszene zu dem MCU-Blockbuster erschienen, die Natashas Geschichte im Marvel-Universum viel schöner und würdiger abschließt. Wir können uns nur fragen: Wieso wurde dieses viel bessere Ende nicht verwendet?

Das neue Black Widow-Ende läuft emotionaler ab

In der finalen Version wirkt das Black Window-Finale wie eine Reihe von Szenen, die nur dazu dienen, den Film mit kommenden oder bereits existierenden MCU-Produktionen wie Avengers: Infinity War und die Hawkeye-Serie zu verbinden.

Schaut hier unsere Video-Review zu Black Widow:

Black Widow: Würdiger Abschied oder Enttäuschung? | Review
Abspielen

Die aktuelle Endszene von Black Widow zeigt Natasha nach einem Schnitt mit ihrem neuen Look und den blonden Haaren, wie sie von Mason den Quinjet der Avengers bekommt. Den wird sie nutzen, um mit Steve & Co. einige ihrer Superhelden-Mitstreiter:innen aus dem Raft-Hochsicherheitsgefängnis zu retten. Das Ganze ist in Avengers 3 zu sehen. Danach bekommen wir mit der Abspannszene rund um Yelena noch einen Hawkeye-Teaser hingeschleudert.

Wie Comic Book Resources  berichtet, wurde Black Widow in den USA digital mit einigen gelöschten Szenen veröffentlicht. Darunter auch ein neues Ende, das den MCU-Film viel schöner abschließt.

Das alternative Ende zeigt, wie Natasha auf einem Motorrad nochmal durch die Nachbarschaft ihrer Kindheit in Ohio fährt. Hier beobachtet sie ein paar Kinder dabei, wie sie sich als Avengers-Charaktere verkleidet haben und Held:innen wie Iron Man, Hawkeye, Thor oder Captain America spielen.

Schaut hier noch unser Ranking aller Black Widow-Auftritte im MCU:

Von Müll bis Meisterwerk - Wir ranken alle Black Widow Auftritte im MCU
Abspielen

Als ein Mädchen auf Natasha zuläuft und so tut, als würde sie mit der ikonischen Black Widow-Handbewegung auf sie feuern, lächelt Natasha und erwidert die Pose für das Mädchen.

Black Widow-Geschichte wird mit neuem Ende viel besser abgeschlossen

Das gelöschte Black Widow-Ende beendet Scarlett Johanssons Reise im MCU deutlich runder. Zum Schluss scheint Natasha mit der Rückkehr in ihre alte Nachbarschaft endlich mit der traumatischen Vergangenheit ihrer Kindheit abgeschlossen zu haben, die als Prolog des Films diente.

Das neue Ende feiert Black Widow aber vor allem nochmal als Heldin, die zusammen mit den anderen Avengers längst das Leben in der Gesellschaft und die Träume junger Menschen geprägt hat. Im Gegensatz zur Endszene aus der Kinofassung, die kaum mehr als eine angetackerte Infinity War-Brücke ist, wird Black Widow durch das viel bessere alternative Ende endgültig zur Ikone erhoben.

Podcast für Marvel-Fans: Alle neuen MCU-Serien auf Disney+ im Überblick

WandaVision, Falcon and the Winter Soldier und Loki haben eine neue Ära des Marvel Cinematic Universe bei Disney+ eingeläutet. In dieser Folge von Streamgestöber schauen wir auf alle Marvel-Serien, auf die ihr euch 2021 bis 2023 freuen könnt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir haben uns die neuen Marvel-Serien näher angeschaut, die uns in nächster Zeit bei Disney+ erwarten. Im Podcast erfahrt ihr alles über unsere Highlights, von Ms. Marvel über Hawkeye bis hin zu Moon Knight.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Klingt das alternative Black Widow-Ende für euch auch viel besser als das jetzige?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News