Letzter James Bond mit Daniel Craig: Star musste beim Schauen weinen

01.04.2020 - 10:33 UhrVor 2 Monaten aktualisiert
9
0
James Bond 007 - Keine Zeit zu sterbenAbspielen
© Universal Pictures
James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben
Trotz Verschiebung konnte James Bond-Star Léa Seydoux den kommenden 25. Teil Keine Zeit zu sterben schon sehen. Bei ihrer Reaktion spricht sie von einem sehr emotionalen Erlebnis.

Wegen der momentanen Corona-Krise müssen sich Fans noch eine ganze Weile länger auf den neuen James Bond-Film mit Daniel Craig gedulden. Der ursprüngliche Kinostart am 2. April 2020 wurde über ein halbes Jahr verschoben. Trotz dieser Situation gibt es aber bereits verschiedene Menschen, die Keine Zeit zu sterben schon sehen konnten.

Dazu zählen vor allem diejenigen, die selbst an dem Blockbuster beteiligt waren. Hauptdarstellerin Léa Seydoux, die seit Spectre als Madeleine Swann zum Bond-Universum gehört, hat den Film auch schon gesehen und jetzt ihre emotionale Reaktion darauf geteilt.

Neuer James Bond-Film wird Zuschauer garantiert zum Weinen bringen

Gegenüber Daily Mail  sprach Seydoux darüber, dass der neue Teil offenbar ein sehr emotionales Erlebnis wird:

Es gibt viele Emotionen in diesem Bond. Er ist sehr bewegend. Ich wette, ihr werdet weinen. Als ich ihn geschaut habe, musste ich weinen, was seltsam ist, weil ich selbst mitspiele.
Léa Seydoux als Madeleine Swann

Die emotionale Reaktion von Léa Seydoux dürfte damit zusammenhängen, dass Keine Zeit zu sterben als 25. Bond-Film auch einen Endpunkt markieren wird. Seitdem bestätigt wurde, dass es sich um den letzten Film mit Daniel Craig in der Rolle des ikonischen Geheimagenten handeln wird, ist die Spannung rund um den Blockbuster nochmal deutlich angestiegen.

Von Craigs Einstand mit Casino Royale bis zu Keine Zeit zu sterben zieht sich außerdem ein roter Faden durch die Reihe. Dadurch dürften offene Handlungsfäden wie die Beziehung zwischen dem Agenten und Léa Seydoux' Madeleine Swann im kommenden Film ihren Höhepunkt erfahren.

In Deutschland startet Keine Zeit zu sterben am 12. November 2020 in den Kinos.

Erwartet ihr auch ein sehr emotionales Erlebnis beim kommenden Bond-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News