Netflix' Alice in Borderland: Alle Infos zu Staffel 2 und dem Manga-Ende

24.12.2020 - 14:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
1
0
Alice in Borderland
© Netflix
Alice in Borderland
Alice in Borderland auf Netflix ist brutal und endet mit einem fiesen Cliffhanger. Alle Infos zu Staffel 2 und wie die Geschichte in der Manga-Vorlage endet, erfahrt ihr hier.

Die neue Netflix-Serie Alice in Borderland ist nichts für schwache Nerven und fasziniert mit brutalen Todesspielen, an denen der Protagonist Arisu im mysteriösen Borderland teilnehmen muss. Nach 8 Episoden hinterlässt und Staffel 1 mit einer schockierenden Wendung und vielen Fragen. Wir brauchen schnellstens Staffel 2!

Hier erfahrt ihr alles zu Verlängerung, Start und Handlung von Alice in Borderland Staffel 2 auf Netflix und was die Manga-Vorlage über die Serien-Fortsetzung verrät. Und wenn ihr schon jetzt wissen wollt, wie der Manga endet, werdet ihr am Ende des Artikels fündig.

Alice in Borderland ist ein Netflix-Hit: Wird es eine 2. Staffel geben?

Alice in Borderland ist erst kürzlich bei Netflix gestartet. Aber der Streamingdienst hat nicht lange gefackelt und nur 14 Tage nach dem Start bereits eine 2. Staffel offiziell angekündigt.

Alice in Boderland: Arisu und Usagi

Alice in Borderland katapultierte sich direkt in die Netflix Top 10 und erfreut sich in vielen Ländern großer Beliebtheit. In Deutschland hält die Serie aktuell (Stand: 24. Dezember) Platz 3 der Serien Top 10 inne.

Wann könnte Alice in Borderland Staffel 2 auf Netflix starten?

Da Alice in Borderland bereits um eine 2. Staffel verlängert wurde, könnte uns diese bereits 2021 auf Netflix erwarten. Das mögliche Startdatum wurde bereits im Finale der Auftaktstaffel angedeutet. Als mehrere Luftschiffe über Tokio hinweg fliegen, lässt sich an einigen Häuserfassaden Werbung für 2021 entdecken.

Alice in Borderland auf Netflix: Der Manga bietet genug Stoff für weitere Staffeln

Die Netflix-Serie Alice in Borderland ist eine Adaption des Mangas Imawa no Kuni no Arisu. Die Handlung der 1. Staffel deckt ungefähr 31 der insgesamt 64 Kapitel ab. Die Ereignisse der verbleibenden 33 Manga-Kapitel sowie ein Spin-off-Manga über den Charakter Shuntaro Chishiya (Cheshire) bieten genug Stoff für Staffel 2 - und sogar Staffel 3. Und Arisus Geschichte ist selbst dann noch nicht vorbei.

Trailer zu Alice in Borderland: Welches ist eure Lieblingsspiel?

Alice in Borderland - S01 Trailer (Deutsche UT) HD
Abspielen

Der original Manga wurde in Japan 2016 abgeschlossen. Im Zuge der Netflix-Verfilmung nahm Autor Haro Aso nochmal den Stift in die Hand, um eine Fortsetzung zu kreieren, die Arisus Geschichte viele Jahre später weitererzählt. Das Manga-Sequel trägt den Titel Alice in Borderland Retry und startete im Oktober 2020.

Alice in Borderland: So soll es in Staffel 2 für Arisu und Co. auf Netflix weitergehen

Das Spiel hat gerade erst begonnen. Eigentlich dachten die Spieler/innen, die hätten alle Spiele abgeschlossen und alle 40 Karten eingesammelt, nachdem sie das grausame Massaker des Herz-10-Spiels überlebt haben.

Doch am Ende der 1. Staffel betreten Arisu, Usagi, Cheshire und Hikari die Schaltzentrale der Spielleiter und werden dort von der schockierenden Videobotschaft einer mysteriösen Frau begrüßt. Die Herzkönigin gibt sich zu erkennen.

Alice in Borderland: Die Herzkönigin

Die Herzkönigin eröffnet eine neues Spiel, in dem nun auch erstmals die Bildkarten (Bube, Dame und König) erbeutet werden können. Über Tokio erscheinen Luftschiffe, die die neuen Spiele ankündigen. Diese Spiele treiben den bisherigen Schwierigkeitsgrad in ungeahnte Höhen. Erst wenn diese abgeschlossen sind, können Arisu und Co. das Borderland verlassen - wenn sie denn überleben.

Wenn ihr nicht auf Staffel 2 warten wollt, um Antworten zu erhalten, können wir euch schon jetzt verraten, wie Arisus Geschichte im Mange endet. Also Vorsicht, im nächsten Abschnitt folgen massive Spoiler zum Ende von Alice in Borderland.

Was ist das Borderland? So endet der Manga Imawa no Kuni no Arisu

Falls es der Titel von Alice in Borderland nicht schon verraten hat: der Manga Imawa no Kuni no Arisu sowie auch die Netflix-Adaption basieren auf Motiven von Lewis Carrolls Literatur-Klassiker Alice im Wunderland. So sind viele Figuren der Serie an bekannte Charaktere wie dem Hutmacher, der Grinsekatze, der rauchenden Raupe und natürlich Alice selbst angelehnt.

Wie sich schon am Ende der 1. Staffel angekündigt hat, müssen Arisu und Co. später auch der Borderland-Version der Herzkönigin entgegentreten. Ihr finales Spiel besteht passenderweise aus einer Partie Krocket.

Alice in Borderland

Aber finden wir am Ende heraus, was das Borderland überhaupt ist? Und wird Arisu dieses wieder verlassen können? Eine ganz eindeutige Antwort will der Manga am Ende nicht geben, ähnlich wie Alice im Wunderland.

Es stellt sich jedoch heraus, dass das Borderland nicht unsere Erde ist und die Menschen nicht plötzlich verschwunden sind. In Wahrheit wurden alle Teilnehmer/innen der Spiele in einen Meteoriteneinschlag in Tokio verwickelt und daraufhin in eine Parallelwelt oder eine Art Fegefeuer (Lost lässt grüßen) transportiert.

Im Fegefeuer, also im Borderland, spiegeln sich die Schicksale der Opfer des Einschlags. Alle Menschen, die im Borderland sterben, sind auch in der realen Welt gestorben. Wurden sie während des Einsturzes verletzt, werden sie sich auch im Borderland früher oder später diese Verletzungen zuziehen.

Am Ende des Mangas werden die Überlebenden wieder zurück auf die Erde gebracht. Zudem gibt es ein Happy End. Arisu und Usagi sind heil in die Realität zurückgekehrt und gründen eine glückliche Familie.

Mehr zu den besten Serien 2020 gibt's im Moviepilot-Podcast

In unserer Streamgestöber-Folge zum Serienjahr 2020 geben wir euch die 20 größten Serien-Highlights dieses Jahres an die Hand:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Gemeinsam mit unserem Kollegen Sebastian vom Filmstarts-Podcast Leinwandliebe sprechen wir über die besten Serien des Jahres 2020, die es bei Netflix, Amazon Prime Video, Sky und Co. zu sehen gab.

Freut ihr euch auf die 2. Staffel von Alice in Borderland auf Netflix?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News