Nach Avengers 4: Mit dieser Theorie wäre Tony Stark im MCU unsterblich

Avengers 4: Endgame - Trailer (English) HD
2:25
Avengers 4: EndgameAbspielen
© Disney
Avengers 4: Endgame
13.01.2019 - 10:50 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
9
1
Hat Iron Man nach Avengers: Endgame eine Zukunft bei Marvel? Eine toll durchdachte Theorie schenkt Tony Stark die MCU-Existenz, die er verdient. Voraussetzung dafür ist jedoch sein Tod.

Spoiler zu Avengers 3 und 4: Tony Stark ist der dienstälteste Avenger. Auf seinen und Nick Furys Schultern ruht die Last, die Welt vor Thanos und anderen Bedrohungen zu schützen. Aktuell segelt er noch durchs All, wie wir im emotionalen Endgame-Trailer sahen. Autohersteller bemühen sich um seine Rettung und spoilern damit womöglich die Handlung des Films.

In Avengers 4 droht der Abschied des Tony Stark

Das alles passt ins Bild. Zuletzt umgab Tony Stark eine gewisse Weltschwere, über seinen Abtritt wird deshalb ebenso spekuliert wie über Captain Americas. Avengers 4 könnte durchaus die Bühne für den großen Abschied des Tony Stark bereiten. Aber kann das MCU wirklich gänzlich auf Iron Man verzichten, der unter seiner Iron-Rüstung so viel mehr ist als das, Genie, Milliardär, Playboy, Philanthrop, ja, der emotionale Kitt des MCU.

Mit dieser Theorie könnte Tony Stark ewig im MCU überdauern

Marvel-Fans weltweit bereiten sich auf den Abschied der Ur-Avengers vor. Im Laufe dieses Verarbeitungsprozesses hat sich von Reddit  aus eine Theorie verbreitet, mit der Tony Stark dem MCU erhalten bleiben könnte - als künstliche Intelligenz von Peter Parker/Spider-Man.

Captain America und Tony Stark

Deshalb ergibt die KI-Theorie Sinn

Seit dem ersten Auftritt von Tom Holland als Peter Parker im MCU hat sich Tony Stark mit seinem warmen Sarkasmus als eine Art Ersatzvater der Vollwaise in Stellung gebracht. Er gibt ihm Halt, in Superhelden-Angelegenheiten und den einfachen Dingen des Lebens. Als Peter in Avengers 3 zerstäubt, ist Tony in einer der traurigsten Szenen der MCU-Geschichte für ihn da.

Nun gehen wir, jeder tut das, davon aus, dass Peter Parker irgendwie aus seinem Aschehäufchen ersteht und ins MCU zurückkehrt. Die zweite Annahme, die wir für die Theorie akzeptieren müssen, ist, dass Tony Stark in Avengers 4 stirbt. CaptainSpaceWolf13 geht bei Reddit davon aus, dass Tony Stark für diesen Fall vorgesorgt hat. Er würde, auf ähnliche Weise bereits in Spider-Man: Homecoming geschehen, als väterliche Stimme aus der Ferne weiter in Peters Leben eingreifen. Tony Stark ist durchaus in der Lage, komplexe künstliche Intelligenzen herzustellen, das wissen wir seit J.A.R.V.I.S. und natürlich dem Unfall in Age of Utron.

Avengers 3

In den Marvel-Comics ist das so bereits passiert, führt der Reddit-User aus: Tony Stark stirbt und lädt vorher seine charismatische Persönlichkeit in eine Cloud hoch, damit sie seinen Avengers-Freunden weiterhin auf die Nerven gehen und natürlich in schweren Stunden als Berater zur Seite stehen kann. Wie genau Avengers 4 diesen Übergang vom Leben zum Tod zur Künstlichen Intelligenz gestalten könnte, hat der Reddit-Nutzer sehr schön beschrieben:

Stellt euch einfach vor, Tony stirbt am Ende von Avengers 4 und in den Credits kommt eine Szene, in der wir Peter sehen, der sich auf einen Spider-Man-Tag vorbereitet und dann, bumm, hören wir Tonys Stimme 'Hey Kumpel' sagen und der Film ist zu Ende.

Das klingt nach einer Post-Credit-Szene, wie sie im Buche steht, und was der Reddit-User vergisst zu erwähnen: Der erste Film nach Avengers 4 ist tatsächlich Spider-Man 2. Die beschriebene Szene würde also den perfekten Übergang zu einer Post-Avengers-4-Realität bilden.

Das MCU und seine Fans müssen sich auf eine Zeit ohne die Ur-Avengers vorbereiten

Auch für Robert Downey jr. und die emotionale Abhängigkeit des MCU von ihm wäre diese Variante des Fortexistierens ein guter Kompromiss. Robert Downey jr. plant seine Zeit nach Tony Stark schon, er hat so viele Nicht-Marvel-Projekte im Ofen wie seit Jahren nicht mehr. Das MCU muss sich nach Avengers 4 neu erfinden. Auf diese Weise könnte eine der wichtigsten Figuren Platz machen für neue und dennoch seinen Fans als Stimme im Kopf erhalten bleiben. Iron Man wäre praktisch unsterblich.

Was haltet ihr von dieser Theorie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News