Community

Nach Arrowverse-Event: The Flash & Co. werden das neue DC-Multiversum nie sehen

30.03.2020 - 19:00 Uhr
2
0
Batwoman, Supergirl, Black Lightning, Green Arrow, Flash und White Canary
© DC Comics/The CW
Batwoman, Supergirl, Black Lightning, Green Arrow, Flash und White Canary
Die katastrophalen Ereignisse von Crisis on Infinite Earths erschufen ein ganz neues DC-Multiversum. Eines, das die Arrowverse-Helden wohl nie zu Gesicht bekommen werden.

Achtung, es folgen Spoiler zu Crisis on Infinite Earths: Mit Crisis on Infinite Earths begann im vergangenen Dezember das bisher größte Crossover-Event in der Historie des Arrowverse. The Flash & Co. mussten sich ihrem bis dato gefährlichsten Gegner stellen, doch am Ende sollte nichts mehr so sein wie zuvor. Ein neues DC-Multiversum wurde geboren, das neben dem Arrowverse viele weitere DC-Serien und -Filme beheimatet.

Die Crisis on Infinite Earths, in der sich Fans über zahlreiche Cameo-Auftritte freuen durften, unter anderem von den Titans und Stargirl, markiert das Ende einer Ära. Eine, in der sich die Wege der Arrowverse-Helden und jene ihrer DC Universe-Kollegen nicht mehr kreuzen sollen.

Darum werden The Flash & Co. nie das neue Multiversum sehen

Zumindest laut Arrowverse-Boss Marc Guggenheim, der gegenüber Fake Nerd Podcast  (via Comic Book ) diesbezüglich etwas näher ins Detail ging.

Wie er ausführte, seien die DC Universe-Serien mit der "Erwartung erschaffen worden, dass sie nie an einem Crossover auf The CW partizipieren müssen." Des Weiteren gäbe es "kreative Zusicherungen", welche sie vor Auftritten in großen Crossover-Events im Arrowverse absichern sollten. Entsprechend handelte es sich bei den Cameo-Auftritten der DC Universe-Figuren im Crisis-Crossover um eine einmalige Sache.

Doom Patrol und Titans

Warner Bros. wollten folglich mit ihrem Crisis on Infinite Earths-Crossover wohl lediglich zeigen, dass auch die DC-Filme und -Serien irgendwie alle miteinander verbunden seien. DC Universe könnte einem Auftritt seiner Figuren als einmaliges Zeichen des guten Willens zugestimmt haben, um die Ausmaße und Bedeutung des jüngsten Arrowverse-Crossovers rund um The Flash & Co. zu würdigen.

The Flash & Co. wissen nichts vom neuen Multiversum

In den Episoden nach der Crisis on Infinite Earths versuchten die überlebenden Arrowverse-Helden, den neuen Status Quo zu verstehen. Bei ihren Nachforschungen konnten Supergirl und ihre Freunde keine Spuren weiterer Universen feststellen, weshalb sie glauben, ihre Erde sei als einzige noch übrig. Was sie nicht ahnen ist, dass weitere Universen, etwa Erde-2 (Stargirl), Erde-9 (Titans) oder Erde-21 (Doom Patrol), wohl auf sind.

Was haltet ihr von der Trennung von Arrowverse und DC Universe?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News