Matrix 4 mit Keanu Reeves: Warum Lilly Wachowski Hollywood den Rücken kehrte

05.06.2020 - 09:50 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
3
2
Matrix ReloadedAbspielen
© Warner Bros.
Matrix Reloaded
Matrix 4 bringt Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss als Neo und Trinity zurück. Hinter der Kamera fehlt jedoch eine der prägenden Personen der ikonischen Filmreihe.

Als Matrix 4 letztes Jahr angekündigt wurde, sorgte vor allem die Rückkehr von Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss für Aufsehen. Als Neo und Trinity sind sie erneut vor der Kamera zu sehen. Hinter der Kamera ist jedoch einer der zwei wichtigsten Plätze leer: Lilly Wachowski kehrt nicht als Regisseurin zurück.

  • Matrix bei Sky Ticket : Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Gemeinsam mit ihrer Schwester, Lana Wachowski, saß Lilly Wachowski bei den ersten drei Matrix-Filmen auf dem Regiestuhl und hat darüber hinaus an den Drehbüchern mitgeschrieben. Bei Matrix 4 ist sie allerdings nicht beteiligt. Mit dem Hollywood Reporte  spricht Lilly Wachowski über ihren Rückzug aus Hollywood.

Deswegen ist Lilly Wachowski nicht bei Matrix 4 dabei

Schon bei der 2. Staffel von Sense8 hatte sich Lilly Wachowski als Regisseurin zurückgezogen. Ihre Erfahrung beschreibt sie wie folgt:

Ich kam zum Film, als er sich auf dem Höhepunkt befand und noch nicht alles von Vorständen und Vermarktern bestimmt wurde. Schlussendlich landeten aber all diese Leute und Institutionen in einem Raum [...]. Das hat für mich persönlich Druck aufgebaut. Ich kam an diesen Punkt, an dem ich weggehen musste.

Schaut unser Video zur kompletten Matrix-Reihe:

Matrix 4: Alles über die Reihe und die kommende Fortsetzung
Abspielen

Daraufhin hat sich Lilly Wachowski anderen Teilen ihres Lebens zugewandt und einen neuen Fokus gesetzt. Zu diesem gehörte auch ihr Coming-out als transgender. Nun will sie die Geschichten von LGBTQ-Menschen in bewegten Bildern erzählen. Als Autorin und Produzentin gehört sie aktuell zum Team hinter der Showtime-Serie Work In Progress.

Lana Wachowski führt derweil bei Matrix 4 Regie. Das Drehbuch schrieb sie zusammen mit David Mitchell und Aleksandar Hemon. Beide haben bereits im Zuge von Sense8 mit den Wachoskis zusammengearbeitet. David Mitchell schrieb außerdem den Roman Cloud Atlas, der 2012 von den Wachowski und Tom Tykwer verfilmt wurde.

Matrix 4 soll am 20. Mai 2021 in den deutschen Kinos starten. Trotz der Corona-Pandemie und ihren Folgen (in diesem Fall Verzögerungen bei den Dreharbeiten) hält Warner Bros. bisher an dem Termin fest.

Seit ihr traurig, dass Lilly Wachowski bei Matrix 4 nicht als Regisseurin zurückkehrt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News