Marvel-Meilenstein mit Fifty Shades of Grey-Star: Venom bekommt jetzt richtig Konkurrenz

04.02.2022 - 11:55 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
5
0
Fifty Shades of Grey Gefährliche Liebe - Trailer (Deutsch) HD
1:56
Fifty Shades of GreyAbspielen
© Universal
Fifty Shades of Grey
Während Venom munter durchs Multiversum purzelt, baut Sony sein eigenes Marvel-Universum aus. Fifty Shades of Grey-Star Dakota Johnson soll Madame Web spielen.

Sony schwimmt gerade auf einer Erfolgswelle. Spider-Man: No Way Home ist der erfolgreichste Kinofilm seit Pandemiebeginn. Darüber hinaus konnte das Studio zuletzt mit Venom: Let There Be Carnage sein eigenes Marvel-Universum stärken, dem sich demnächst auch Morbius und Kraven the Hunter anschließen.

Spider-Man: No Way Home schon bei Amazon bestellen
Zu Amazon
Jetzt sichern

Nun kündigt sich ein weiterer Meilenstein für das Franchise an: Niemand Geringeres als Dakota Johnson soll den seit Jahren geplanten Madame Web-Film anführen. Die aus Fifty Shades of Grey bekannte Schauspielerin würde damit die erste Superheldin verkörpern, die einen von Sonys Marvel-Filmen anführt.

Fifty Shades of Grey-Star Dakota Johnson erobert als Madame Web Sonys Marvel-Universum

Wie Deadline  berichtet, genießt das Projekt bei Sony oberste Priorität. Seit einiger Zeit versucht das Studio, einen Marvel-Film mit weiblicher Hauptrolle in Stellung zu bringen. Vor zwei Jahren war zum Beispiel Alicia Vikander als Spider-Woman im Gespräch. Der Madame Web-Film entsteht nun unter der Regie von S.J. Clarkson.

Madame Web in den Comics

Clarkson hat sich vor allem im Serienbereich einen Namen gemacht. Bei Netflix (Jessica Jones, Defenders) und HBO (Succession, Vinyl) inszenierte sie bemerkenswerte Folgen. Madame Web markiert ihren ersten großen Kinofilm. Zuvor war sie für das neue Star Trek-Abenteuer im Gespräch, das aktuell in der Produktionshölle schmort.

Das Drehbuch zu Madame Web stammt aus der Feder von Matt Sazama und Burk Sharpless, die auch Morbius geschrieben haben. Weiterhin stecken sie hinter der Netflix-Serie Lost in Space - Verschollen zwischen fremden Welten sowie den Fantasy-Blockbuster Dracula Untold, The Last Witch Hunter und Gods of Egypt.

Dakota Johnson in Suspiria

Für Dakota Johnson ist Madame Web ein besonderes Projekt. Nachdem sie mit Fifty Shades of Grey ihren Durchbruch feierte, war sie in den vergangenen Jahren in spannenden Filmen abseits des Mainstreams zu sehen, u.a. Suspiria, A Bigger Splash und Frau im Dunkeln. Jetzt erobert sie als Superheldin die große Leinwand.

Podcast: Die besten Serienstarts im Februar

Welche Serien startet im Februar 2022 neu auf Netflix, Amazon und Co. und sind einen Blick wert? In dieser Ausgabe unseres Moviepilot-Podcast Streamgestöber durchforsten wir das Angebot der einzelnen Streaming-Dienste.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Ob Serien-Rückkehrer wie The Walking Dead, das Schlachtenepos Vikings: Valhalla oder Will Smiths dramatisches Der Prinz von Bel-Air-Reboot: Wir haben die 20 größten Serien-Highlights des Monats zusammengetragen.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Könnt ihr euch Dakota Johnson als Madame Web vorstellen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News