MacGyver-Reboot von James Wan erhält grünes Licht von CBS

03.02.2016 - 14:50 UhrVor 6 Jahren aktualisiert
7
3
MacGyver - Intro
1:10
MacGyverAbspielen
© Paramount
MacGyver
Das MacGyver-Reboot von Fast & Furious-Regisseur James Wan nimmt langsam Form an. Der Sender CBS hat eine Pilotfolge über den Alleskönner mit dem Schweizer Taschenmesser bestellt.

Gute Nachrichten für alle Fans von MacGyver. Das Reboot für CBS steht in den Startlöchern. Der US-Sender hat einen Piloten für das Reboot-Projekt bestellt. Die Serie von Saw und Fast & Furious 7-Regisseur James Wan interpretiert die Kultserie von 1985 als eine Art Origin-Story mit einem 10 Jahre jüngeren Angus MacGyver, berichtet Deadline . Das Reboot begann ursprünglich als Idee James Wans, einen Film über einen jungen MacGyver im Collegealter zu produzieren.

Der Mittzwanziger MacGyver wird zu Beginn der Serie von dem aus der Ursprungsserie bekannten Geheimdienst Department of External Services angeheuert. Dort beginnt er, seine unkonventionellen Problemlösungsfähigkeiten zu entwickeln, für die er später bekannt ist.

Neben James Wan als Regisseur ist auch Henry Winkler, der ausführende Produzent der Originalserie, mit an Bord. Als Autor wurde kurzzeitig R. Scott Gemmill (Navy CIS: L.A.) gehandelt, dessen Skript letztendlich aber abgelehnt und durch einen neuen Entwurf von Bühnenautor Paul Downs Colaizzo ersetzt wurde.

Als außergewöhnlichem Actionheld gelang es Angus MacGyver (Richard Dean Anderson) in der 80er-Jahre-Serie, die anstehenden Probleme durch kreatives Umfunktionieren von Alltagsgegenständen zu lösen. Limonade, Kaugummi, Büroklammern, Bindfaden, Isolierband und natürlich ein Schweizer Taschenmesser waren dabei seine Hilfsmittel. Die Serie brachte es bis 1992 auf sieben Staffeln und zwei Fernsehfilme.

Wie findet ihr das MacGyver-Reboot mit einem jüngeren Titelhelden?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News