Community

Justice League: Jason Momoa sieht langersehnten Snyder Cut - und ist begeistert

Aquaman
© Warner Bros.
Aquaman
19.08.2019 - 12:45 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
6
0
Der berüchtigte Snyder Cut von Justice League bleibt unter Fans weiterhin ein großes Thema. Aquaman-Darsteller Jason Momoa will ihn nun gesehen haben.

Ob es den berüchtigten Snyder Cut von DCs Justice League tatsächlich gibt, ist bislang nicht zu einhundert Prozent bestätigt. Zwar deutete der ursprüngliche Regisseur Zack Snyder vor einigen Monaten an, dass seine Version des Films tatsächlich existiere, handfeste Beweise gibt es allerdings so gut wie keine.

Die Gerüchteküche dürfte nun erneut angeheizt werden, denn Aquaman-Darsteller Jason Momoa will den Snyder Cut kürzlich gesehen haben und zeigt sich auf Instagram hellauf begeistert.

Jason Momoa bedankt sich bei Zack Snyder und feiert den Snyder Cut

In einem Video auf Instagram ist der Schauspieler bei einem Treffen mit Regisseur Zack Snyder zu sehen. Darin bedankt sich der Aquaman-Darsteller beim Filmemacher, ihn als König von Atlantis besetzt und so zu einem Hollywood-Schwergewicht verholfen zu haben.

Als Zeichen seiner Dankbarkeit überreicht Momoa ihm sogar eine nagelneue Leica-Kamera:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


In dem Video verliert Momoa zwar keine Worte über den Snyder Cut, dafür aber in der Beschreibung unterhalb des Videos:

[...] Vielen Dank, dass du mir den Snyder Cut gezeigt hast. [...] Er ist kkkrrrraaaaassssss.

Ob Warner Bros. jemals die lange geforderte Fassung veröffentlichen wird, ist allerdings fraglich. Ein Superman mit Schnurrbart bleibt damit weiterhin nur ein unerfüllter Traum vieler Fans.

Einige unter ihnen, die seit nunmehr zwei Jahren die Veröffentlichung des Snyder Cuts fordern, sind ohnehin überzeugt, dass es sich dabei um die beste Version von Justice League handelt. Der Aquaman-Darsteller, der mit seiner Rolle des Khal Drogo in Game of Thrones größere Bekanntheit erlangte, sieht das offenbar ähnlich.

Zack Snyder, der ursprünglich für die Regie von Justice League verpflichtet wurde, musste sich nach einer Familientragödie aus dem Projekt zurückziehen, woraufhin Avengers-Regisseur Joss Whedon die Fertigstellung übernahm.

Was sind eure Erwartungen an den Snyder Cut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News