Charmanter To All the Boys-Ersatz: Amazon Prime bietet wundervolle Zeitschleifen-Romanze

15.02.2021 - 14:50 UhrVor 3 Monaten aktualisiert
1
1
Nach To All the Boys am besten Sechzehn Stunden Ewigkeit schauen
© Netflix / Amazon
Nach To All the Boys am besten Sechzehn Stunden Ewigkeit schauen
Wer nach dem Ende von Netflix' To All the Boys-Trilogie etwas Ähnliches sucht, kommt an Sechzehn Stunden Ewigkeit bei Amazon Prime nicht vorbei. Die zwei neuen Filme haben einiges gemeinsam.

Mit To All the Boys: Always and Forever endete bei Netflix gerade die große Liebes-Trilogie, die vor drei Jahren mit To All the Boys I've Loved Before begann. Wer danach einen schönen romantischen Ersatz sucht, wird bei Amazon Prime * schnell fündig, wo gerade Sechzehn Stunden Ewigkeit erschienen ist.

Die Jugend-Romanzen Sechzehn Stunden Ewigkeit und To All the Boys 3 ergänzen sich perfekt

Während der dritte To All the Boys-Film die Netflix-Reihe und die Beziehung von Lara Jean (Lana Condor) und Peter (Noah Centineo) zu ihrem romantischen Abschluss führt, erblüht in Sechzehn Stunden Ewigkeit eine vorsichtige Jugend-Liebe ganz neu. Beide Filme haben dabei literarische Vorlagen:

Sieh den Trailer zu To All the Boys 3

To All The Boys 3: Always and Forever - Trailer (Deutsche UT) HD
Abspielen

Verblüffend ist, wie gut beide Coming-of-Age-Filme sich in ihrer Erzählung von Liebe und Erwachsenwerden ergänzen: In Netflix' To All the Boys 3 werden am Ende der Schulzeit die Lebensweichen neu gestellt, was große Fragen für die Paarbeziehung im Herz der Geschichte aufwirft. Wo wollen Lara Jean und Peter sich hinentwickeln? Und können sie das gemeinsam?

Amazon dreht den Spieß in Sechzehn Stunden Ewigkeit hingegen um: Hier stecken zwei junge junge Menschen, Mark (Kyle Allen) und Margaret (Kathryn Newton), in einer Zeitschleife und erleben den gleichen Tag immer wieder neu.

Sie sind dort allerdings nicht unglücklich, schließlich ermöglicht ihnen die tägliche Wiederholung eine sorgenfreie Existenz ohne Konsequenzen, in der sie die perfekten kleinen Momente finden und immer wieder erleben können. Doch ist das Auf-der-Stelle treten ohne Weiterentwicklung wirklich ein erfüllendes Leben?

Schau den Trailer zu Sechzehn Stunden Ewigkeit

The Map of Tiny Perfect Things - Trailer (English) HD
Abspielen

Die (nicht nur jugendliche) Angst vor Veränderungen, auch in Liebesdingen, verhandeln die zwei Filme bei Amazon Prime und Netflix auf ganz unterschiedliche Art. Doch die Parallelen sind offensichtlich und empfehlen Fans des einen Films nicht zuletzt deshalb das Anschauen des anderen.

Amazon und Netflix schenken dir mit viel Liebe eine Auszeit

Während To All the Boys: Always and Forever dich also im letzten Kapitel der Reihe noch einmal auf die bekannten Figuren der zwei vorigen Netflix-Filme treffen lässt und so Herzenswärme verbreitet, geht der Amazon-Neuling einen anderen Weg zum Wohlbefinden.

Sechzehn Stunden Ewigkeit

Sechzehn Stunden Ewigkeit knöpft sich die Zeitschleife vor, die wir aus Filmen wie Und täglich grüßt das Murmeltier bis Edge of Tomorrow kennen. Doch statt sie mit dem Horror des Gefangenseins in ewigen Wiederholungen oder brutaleren Interpretationen des Immer-wieder-Sterbens aufzuladen, verschiebt der Amazon Prime-Film den Fokus hin zum Positiven: Die Schönheit der Welt zu suchen und dadurch auch über die traurigen Momente hinwegzukommen.

Die metaphorische Karte des Glücks, die dabei entsteht, kann anschließend jede*r versuchen, auf das eigene Leben anzuwenden. Im Romantik-Doppelpack mit To All the Boys ist das zum Valentinstag eine Streaming-Entscheidung, die sich bei Amazon und Netflix mit guter Laune und mit emotionaler Tiefe gleichermaßen auszahlt.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Seid ihr To All the Boys-Fans und habt Sechzehn Stunden Ewigkeit schon auf dem Schirm?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News