Jetzt auf Amazon Prime: Einer der besten Filme aller Zeiten enthält drei unglaubliche Fehler

02.05.2022 - 09:00 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
2
0
© Universal/Amazon Prime
Gladiator
Auf Amazon Prime gibt es ein Historien-Epos, das vielen als makelloses Meisterwerk gilt. Es enthält allerdings auch diverse spektakuläre Filmfehler.

Gladiator gilt nicht nur unter Schwert-und-Sandalen-Fans als einer der besten Filme überhaupt. Das Epos um den Rachefeldzug des Gladiators und Ex-Legionärs Maximus (Russell Crowe) ist mitreißend gespielt und größenwahnsinnig inszeniert. Es enthält mehr ikonische Momente als Wege nach Rom führen. Aber auch drei absolut haarsträubende Filmfehler. Das Meisterwerk gibt es auf Amazon Prime zu sehen.

Gladiator-Fehler 1: Action-Schlacht mit Crew-Mitglied in blauen Jeans

Manche Filmfehler sind sehr weit verbreitet. Etwa wenn aufgrund Fehlern in der sogenannten Continuity ein Schwert nach einem Schnitt plötzlich verschwindet. Solche Kinkerlitzchen leistet sich Gladiator erst gar nicht.

Römischer Legionär in Denim? Crew-Mitglied in Gladiator

Hier wird sofort geklotzt. Gleich in der Schlachtszene zu Beginn des Films wandert ein Crew-Mitglied vor der Kamera herum. Von seinen topmodischen Jeans kann sich Maximus' ein Scheibchen abschneiden.

Gladiator-Fehler 2: Zu Russell Crowes Zuschauern gehört der Kameramann

Es geht erstaunlich auffällig weiter. Der frischgebackene Gladiator Maximus beweist sein Kampfesgeschick in diversen Arenen, bevor er nach Rom gelangt. In einer Szene zählen dabei nicht nur blutgierige Bürger zu seinen Zuschauern, sondern auch ein gesamtes Kamera-Team.

Linke obere Ecke: Das Kamera-Team.

Gladiator-Fehler 3: Legendäres Malheur im großen Action-Massaker auf Amazon Prime

Solche Patzer sind ungewöhnlich. Normalerweise werden Szenen mit herumlaufender Crew oder sichtbarem Equipment abgebrochen und nicht für den Film verwendet. Das macht den nächsten Fehler umso haarsträubender. Er gehört mittlerweile zu jeder Filmfehler-Top 5 wie Der Pate in die Bestenlisten.

Endlich in Rom angelangt, muss sich Crowes Figur vor den Augen des Imperators Commodus (Joaquin Phoenix) beweisen. Dabei stellt sich ihm in der Arena auch eine Rotte an Streitwagen in den Weg. Als einer dabei auf die Seite kippt, entblößt sich deutlich sichtbar eine Luft-Flasche auf der Trittfläche.

Deutlich sichtbar: Der Luft-Kanister im Streitwagen

Dabei handelt es um Stunt-Equipment. Der Luftdruck wird genutzt, um den Wagen umfallen zu lassen. Gerade in der Blu-ray-Version des Films ist das Gerät wunderbar deutlich sichtbar. Es ist nur etwa 2000 Jahre zu früh dran.

Auch wenn die Gladiator-Fehler im Vergleich mit anderen Filmen absolut spektakulär sind, tut das der Qualität des Films keinen Abbruch. Womöglich stand Ausnahme-Regisseur Ridley Scott unter großem Zeitdruck und musste daher fehlerhafte Szenen verwenden. Am Ende geben sie seinem Meisterwerk vor allem Charakter.

Schwertkampf-Nachschub im Podcast: Wie gut ist Vikings Valhalla bei Netflix?

Vikings: Valhalla setzt das Erbe der erfolgreichen Historienserie Vikings bei Netflix fort. Viele Fan-Reaktionen sind aber äußerst negativ.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Podcast stellen wir euch die Serie vor, besprechen ihre Stärken und Schwächen. Vor allem fragen wir uns, wie sich die Reaktionen vieler Fans erklären lassen. Ist Vikings: Valhalla schlechter oder einfach nur anders als das Original?

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Was haltet ihr von den Filmfehlern in Gladiator?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News