"Ich habe geheult": Tote Mädchen lügen nicht-Fans sind vom Finale zerstört

11.06.2020 - 08:50 UhrVor 10 Monaten aktualisiert
0
1
13 Reasons Why - S04 Trailer (English) HD
2:21
Tote Mädchen lügen nichtAbspielen
© Netflix
Tote Mädchen lügen nicht
Mit Staffel 4 geht die Netflix-Serie Tote Mädchen lügen nicht zu Ende und bringt zum Abschied nochmal eine Figur der ersten Stunde zurück: Hannah Baker. Neue Szenen mit Hannah gibt es aber nicht.

Achtung, Spoiler zum Ende von Tote Mädchen lügen nicht: Die kontroverse Netflix-Serie Tote Mädchen lügen nicht ist zu Ende gegangen. Die 4. Staffel sorgte zum Ende mit einem schockierenden Tod und einer überraschenden Rückkehr für einen tränenreichen Abschied.

Ja, Hannah Baker kehrt noch einmal zurück. Denn ein Abschied ohne sie ist zwar möglich, aber sinnlos. Wie emotional das Wiedersehen für die Fans war, zeigen die Reaktionen auf Twitter. Wir erklären euch, was hinter ihrer Rückkehr steckt und warum euch Hannahs letzte Szene so bekannt vorkommt.

Tote Mädchen lügen nicht Staffel 4: Hannah Baker verabschiedet sich

Alles begann mit dem schrecklichen Suizid der Teenagerin Hannah Baker. Ihr Tod hat bei ihren Mitschülern, allen voran Clay Jensen, tiefe Wunden hinterlassen, die bis zum Finale der Serie zu spüren sind. Im Serienfinale steht für die Schüler der Liberty High der Schulabschluss an und das traumatische Kapitel der Highschool wird beendet.

Trailer zu Tote Mädchen lügen nicht Staffel 4:

13 Reasons Why - S04 Trailer (English) HD
Abspielen

Für Clay, der unter Angststörungen und Depressionen leidet, endet die Serie mit einem hoffnungsvollen Blick gen Zukunft. Die Geister, die sein Trauma repräsentieren, lässt er zurück und bekommt diese vorher alle noch einmal zu sehen. Und dazu gehört auch ein Blick auf den Geist von Hannah Baker.

Hannah Baker in Tote Mädchen lügen nicht

Während Clay auf einer Bank in der Turnhalle trauert, erblickt er auf der anderen Seite Hannah, die sich schweigend auf ihn zubewegt. Hierbei handelt es sich aber nicht um neu gedrehtes Material, sondern um eine Szene aus der 1. Staffel, die digital bearbeitet wurde. Darstellerin Katherine Langford kehrte nicht noch mal für die Abschiedsszene zurück.

Hannah im Tote Mädchen lügen nicht-Finale: Die Fans sind am Boden zerstört

Hannah Baker, die das letzte Mal im Finale von Staffel 2 auftrat, noch einmal zu sehen, sorgte bei vielen Fans (und auch dem Autor dieser News) für eine hoch emotionale Erfahrung. Hier ein paar Fan-Eindrücke zu Hannahs Auftritt, die auf Twitter geteilt wurden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Als Clay sich umdreht und Hannah auf der Tribüne sieht, konnte ich das nicht verkraften. Möge sie in Frieden ruhen"

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Ich hab mir die Augen ausgeheult, als Justin Foley gestorben ist und als Geist zurückkommt, um bei Bryce Walker und Hannah Baker zu sein, in Clays Kopf."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung


Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Die letzte Staffel von Tote Mädchen lügen nicht hat getroffen. Ich bin nur traurig, dass Clays letzter Abschied von Hannah nicht etwas herzlicher war. Trotzdem habe ich diese Staffel mehrere Male geweint."

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Bei dieser Szene hab ich geheult, ich schwöre. Ich vermisse Hannah Baker und Clay Jensen so sehr."

Mehr zu Tote Mädchen lügen nicht gibt es im Podcast

In dieser Podcast-Folge von Streamgestöber - auch bei Spotify  - tauchen Andrea, Matthias und Max tief in die Kontroverse ein, die Netflix' Teenie-Serie Tote Mädchen lügen nicht ausgelöst hat.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir diskutieren die positive und negative Kritik an Staffel 1, wie Tote Mädchen lügen nicht in Staffel 2 sein eigenes Trauma (nicht genug) verarbeitet und was am Ende problematisch ist.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Hat euch das Wiedersehen mit Hannahs Geist überrascht?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News