I Am Not Okay With This: Das Ende der Netflix-Serie wurde radikal verändert

29.02.2020 - 17:00 UhrVor 7 Monaten aktualisiert
19
1
I Am Not Okay With This
© Netflix
I Am Not Okay With This
Für die Netflix-Version von I Am Not Okay With This wurden einige drastische Änderungen zur Vorlage unternommen. Dazu gehört auch das kontroverse Ende, das in der Serie zum Glück nicht vorkommt.

Die neue Netflix-Serie I Am Not Okay With This basiert auf einer Graphic Novel von Charles S. Forsman. Die Geschichte um die Jugendliche Sydney und ihre übernatürlichen Kräfte wurde aber nur in groben Zügen adaptiert und unterscheidet sich in vielen Punkten von der Comicvorlage. Die zwei drastischsten Änderungen möchte ich euch hier einmal vorstellen.

I Am Not Okay With This: Sydney Vergangenheit ist noch düsterer

In der Netflix-Serie muss Sydney (Sophia Lillis) den Tod ihres Vaters verarbeiten, der sich vor einem Jahr selbst das Leben nahm. Ihr Charakter ist von Wut angetrieben, denn ihr Vater hinterließ keinen Abschiedsbrief. Hier unterscheiden sich Comic-Syd und Netflix-Syd drastisch.

I Am Not Okay With This

Im Comic erfahren wir nämlich, dass Sydney für den Tod ihres Vater verantwortlich war. Dieser besaß ebenfalls telepathische Kräfte, die er nicht mehr Kontrollieren konnte. Und so flehte er seine Tochter an, ihn zu erlösen. Das erlittene Trauma zeichnet Sydney, deren Kräfte in der Comicversion als Allegorie ihrer PTBS angesehen werden können.

Das Ende von I Am Not Okay With This wurde drastisch geändert

Die größte Abkehr von der Vorlage findet am Ende der 1. Staffel statt. Nachdem Sydney den Kopf von Brad hat platzen lassen, flüchtet sie sich auf eine abgelegenen Aussichtsplattform, wo sie auf einen mysteriösen Mann mit übernatürlichen Kräften trifft. Wir werden mit einen offenen Ende zurückgelassen, dass viele Optionen für eine Fortsetzung in Staffel 2 offen lässt.

Das Comic-Ende hingegen ist finaler und wesentlich niederschmetternder. Auch im Comic ist Syd für den Tod von Brad verantwortlich. Doch danach läuft für sie alles schief. Niemand will mehr etwas mit ihr zu tun haben und selbst als sie in der Schule Hilfe ersucht, wird sie von ihrer Vertrauenslehrerin abgewiesen. Auch Comic-Syd flüchtet sich auf die Aussichtsplattform. Doch hier nimmt sie sich selbst das Leben und lässt ihren eigenen Kopf platzen.

I Am Not Okay With This: Das Comic-Ende

Dass das Ende nur geändert wurde, um eine Fortsetzung möglich zu machen, kann den Autoren wahrlich nicht vorgeworfen werden. Zum Glück wurde das Comic-Ende nicht adaptiert. Dieses vermittelte leider eine vollkommen falsche Botschaft, dass Suizid der einzige (bzw. ein nachvollziehbarer) Ausweg für junge queere Menschen mit Depressionen sei.

Der I Am Not Okay With This-Comic ist zusammenfassend eine sehr nihilistische und deprimierende Geschichte und damit ein krasser Gegenentwurf zur nostalgischen und unterhaltsamen Coming-of-Age-Geschichte auf Netflix.

  • Interessierst du dich für ein Abo bei Disney+ ?
    Dann klicke auf den Link, informiere dich und schließe ein Abo ab: Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Affiliate-Link unterstützt du Moviepilot. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.
    Zudem erhältst du bei Moviepilot einen Überblick über das komplette Streaming-Programm, du kannst nach allen Filmen bei Disney+ sowie allen Serien bei Disney+ filtern. Viel Spaß!

Podcast für Serien-Fans: Wer Serien abbricht, ist kein schlechter Mensch

In der neuen Folge Streamgestöber - auch bei Spotify  - gehen Max, Esther und Melanie tief an die Substanz ihrer Fan-DNA: Ab wann ist es okay, eine Serie abzubrechen? Und dürfen wir im Zweifelsfall sogar eine Staffel überspringen?

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Supernatural, Grey's Anatomy und The Walking Dead laufen insgesamt schon 40 Jahre. Müssen wir in Zeiten des anhaltenden Peak-TVs vielleicht viel schneller einen Schlussstrich unter geliebte Serien ziehen? Oder sollten wir bis zum bitteren Ende dranbleiben?

Wie fandet ihr das Ende von I Am Not Okay With This?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News