Hulk und Black Widow in Avengers 3: Wichtiger Abschluss wurde geschnitten

27.04.2020 - 10:20 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
4
0
Black Widow und HulkAbspielen
© Disney
Black Widow und Hulk
Was ist eigentlich aus der Liebesgeschichte zwischen Hulk und Black Widow geworden? Die Drehbuchautoren von Avengers 3: Infinity War haben nun eine Antwort gegeben.

Aufgrund des Coronavirus können sich Filmfans momentan zwar nicht mehr im Kino treffen, verbunden durch das Internet kommen sie dennoch zusammen, etwa im Rahmen einer Quarantine Watch Party, wie sie Comic Book  derzeit veranstaltet. Besonders spannend dabei: Oft melden sich auch Filmemacher zu Wort und beantworten offene Fragen.

  • Marvel bei Disney+ : Über den Link könnt ihr ein Abo abschließen und damit Moviepilot unterstützen. Auf den Preis hat das keine Auswirkung. Zudem erhaltet ihr bei uns einen Überblick über das komplette Programm, ihr könnt nach allen Filmen bei Disney+ sowie allen Serien bei Disney+ filtern.

So ist es zuletzt auch bei Avengers 3: Infinity War geschehen. Christopher Markus und Stephen McFeely, die Drehbuchautoren des Films, begleiteten das Wiedersehen mit ihren interessanten Einblicken und kamen dabei auch auf den schmerzlich vermissten Abschluss der Liebesgeschichte zwischen Black Widow (Scarlett Johansson) und Hulk (Mark Ruffalo) zu sprechen.

Was ist mit der Romanze von Black Widow und Hulk passiert?

Gerade im vorherigen Avengers-Abenteuer, Avengers 2: Age of Ultron, wurde die zerbrechliche Beziehung zwischen den beiden Superhelden sorgfältig ausgebaut. Einen Film später war davon aber nur noch wenig zu spüren. Vergessen wurde sie allerdings nicht, wie Stephen McFeely kurz und knapp auf Twitter erläutert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Offenbar haben die Drehbuchautoren nicht nur darüber nachgedacht, die Beziehung zwischen Black Widow und Hulk weiterzuführen, sondern ebenfalls entsprechende Szenen geschrieben, die sogar gedreht wurden. Schlussendlich haben es diese Momente aber nicht in die finale Schnittfassung von Avengers 3: Infinity War geschafft.

Black Widow und Hulk mussten den Infinity-Steinen weichen

Warum? Stephen McFeely erklärt, dass am Ende der Fokus des Films auf der Suche nach den Infinity-Steinen lag, um Avengers 4: Endgame vorzubereiten. Alles, was nicht direkt zu diesem Plot gehörte, wurde geschnitten. Das hört sich so an, als mussten einige drastische Entscheidungen getroffen werden, was die Entwicklung der einzelnen Figuren angeht.

Avengers 2: Age of Ultron

Bei einem Film mit einer Laufzeit von zweieinhalb Stunden ist dennoch fraglich, wie es sein kann, dass sich die Beziehung zwischen zwei der wichtigsten Figuren nicht mit der Haupthandlung unter einen Hut bringen lässt. Gerade mit einem Hinblick auf Black Widows Schicksal in Avengers 4: Endgame wäre hier etwas mehr Gewicht und Feingefühl sicherlich nicht verkehrt gewesen.

Scarlett Johansson äußerte sich im Zuge von Avengers 4: Endgame bereits vor einem Jahr zum plötzlichen Ende der Black Widow-Hulk-Romanze:

Ich denke, dass sie eine Wahl getroffen haben, die dem Allgemeinwohl dient. Ich denke, jeder war schon einmal an dem Punkt, wo ... es einfach nicht der richtige Zeitpunkt ist. Es sollte einfach nicht sein, aber ich würde gerne den anderen Handlungsstrang machen, in der sie eine Bogart- und Bacall-Romanze haben.

Zumindest in unseren Köpfen können wir uns jetzt ausmalen, wie die große Liebesgeschichte zwischen Black Widow und Hulk ausgegangen wäre, wenn wir uns Haben und Nichthaben mit Humphrey Bogart und Lauren Bacall zum Vorbild nehmen.

Hättet ihr gerne mehr von der Beziehung zwischen Black Widow und Hulk gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News