Heute Abend bei Netflix streamen: Einer der besten Filme überhaupt mit 155 Minuten unfassbarer Action

19.08.2023 - 09:00 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
GladiatorParamount/Netflix
0
0
Netflix hat eines der größten Action-Meisterwerke der letzten 25 Jahre neu im Sortiment. Das 155 Minuten-Spektakel soll in Kürze ein Sequel erhalten.

Manche Filme beleben das Interesse an einem ganzen Genre neu. Gladiator ist so ein Film. Das Action-Meisterwerk von 2000 machte Russell Crowe zum Mega-Star, wurde zum Kassen-Erfolg und hauchte dem Sandalenfilm neues Leben ein. Jetzt gibt es das grandiose Epos bei Netflix zu streamen.

Bei Netflix: Action-Kult Gladiator soll bald Teil 2 mit vielversprechendem Cast bekommen

Gladiator dreht sich um den römischen Offizier Maximus (Crowe), der von dem Adeligen Commodus (Joaquin Phoenix) hintergangen und brutal seiner Familie beraubt wird. Ein Sklavenhändler lässt ihn zum Gladiator ausbilden. Und gibt ihm damit die Werkzeuge seiner blutigen Rache in die Hand.

Für viele Fans ist Gladiator der Goldstandard des Historienspektakels: Opulente Sets, eine epische Story und harte Schwertkampf-Action. Dennoch kam es überraschend, als über 20 Jahre nach Teil 1 Gladiator 2 angekündigt wurde. Ridley Scott (Alien) kehrt auf den Regieposten zurück. Auch Mandalorian-Star Pedro Pascal und eine Darstellerin aus dem Vorgänger sind dabei.

Im Sequel ist Lucius (in Teil 2 gespielt von Paul Mescal aus Aftersun), der Neffe von Commodus, erwachsen geworden. Rom ist noch immer alles andere als ein sicherer Ort. Zwei Kaiser regieren über das mächtige Reich, doch Intrigen beschwören neue Machtverhältnisse herauf. Gladiator 2 soll am 21. November 2024 in den deutschen Kinos starten.

Podcast: Warum ist deutsches TV so langweilig?

70 Mal CSI pro Woche und Germany’s Next Topmodel zur Primetime: Das deutsche Free-TV ist am Tiefpunkt und trotzdem nicht totzukriegen. Warum das so ist, diskutieren wir im Moviepilot-Podcast Streamgestöbter:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wir erklären, warum sich das deutsche Fernsehen schon vor Netflix & Co. in einer Abwärtsspirale von Billig-TV und Ideenlosigkeit befand und warum trotzdem noch so viele einschalten. Während sich Andrea zur TV-Henkerin aufschwingt, verteidigt TV-Anwalt Hendrik das Fernsehen mit Leidenschaft.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt Gladiator

Kommentare

Aktuelle News