Community
Sinister Six

Gerüchte um Schurken in Amazing Spider-Man 2

11.06.2013 - 09:22 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
7
0
Spider-Man gegen Vulture
© Marvel
Spider-Man gegen Vulture
So langsam wird es ganz schön eng für Spider-Man. Neben den bisher bestätigten Bösewichten Electro und Rhino gesellt sich nun noch ein älterer Herr im Geiergewand hinzu. Gerüchte sprechen außerdem von einem sechsköpfigen Schurkenteam.

Eine kurze Bestandsaufnahme der bisher bekannten Bösewichte in The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro: Wir haben Jamie Foxx als Funkensprüher Electro, Paul Giamatti als mafiösen Rammbock Rhino und mittlerweile auch Chris Cooper in der Rolle von Norman Osborne, der in der Trilogie von Sam Raimi bekanntlich zum Green Goblin wurde. Comicbookmovie.com konnte nun bestätigen, dass Colm Feore als klassischer Marvel-Bösewicht The Vulture gecastet wurde. Vermutungen zufolge wird sich im Laufe der Amazing-Filmreihe die Schurkenliga Sinister Six zusammensetzen.

Mehr: Für Avengers 2 wird Kick-Ass zu Quicksilver

The Vulture heißt mit bürgerlichem Namen Adrian Toomes und ist ein rüstiger Mann mit selbstgebautem Geieranzug, der ihm das Fliegen ermöglicht, ihn trotz seines Alter fit bleiben lässt und ihm Superkräfte verleiht. Er ist Teil des im Marvel-Universum gefürchteten Bösewichtvereins Sinister Six, welcher immer mal wieder seine Besetzung ändert, ursprünglich aber auch Doctor Octopus, Mysterio, Electro und Sandman zu seinen Mitgliedern zählte.

Mit drei Gegenspielern war auch der am wenigsten gut aufgenommene Spider-Man 3 der alten Trilogie ganz schön überladen. Hoffen wir, dass der neue Amazing Spider-Man eleganter damit umgeht, wenn bis zum dritten Teil tatsächlich die sechs voll gemacht werden sollen.

The Amazing Spider-Man 2 mit Andrew Garfield als freundliche Spinne aus der Nachbarschaft schwingt sich am 17. April 2014 in die Kinos.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News