Community

Game of Thrones-Finale: Der Jon Snow-Darsteller erklärt seine letzte Szene

Kit Harington in Game of Thrones
© HBO
Kit Harington in Game of Thrones
22.08.2019 - 14:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
2
0
Die finale Staffel von Game of Thrones hielt für viele Figuren ein bittersüßes Ende parat. Kit Harington verriet jetzt, was er über die letzte Szene von Jon Snow denkt.

Achtung, Spoiler zur 8. Staffel Game of Thrones: Wie schwer es ist, eine langjährige Serie zu beenden, erfuhr Game of Thrones in diesem Jahr. Natürlich war es klar, dass bei den Enden der vielen Figuren nicht jeder zufriedengestellt werden konnte.

Manche Schauspieler waren selbst überrascht, wie die 8. Staffel für einige Charaktere endete. Ein besonders bittersüßes Ende gab es für Jon Snow (Kit Harington). Vor allem seine letzte Szene warf Fragen auf, die Harington im Interview mit dem Hollywood Reporter  beantwortete.

Das bedeutet die finale Szene von Jon in Game of Thrones

Nachdem er seine Geliebte Daenarys (Emilia Clarke) umbringt, wird er erneut zur Nachtwache geschickt, um sein Leben zu retten. In der letzten Szene jedoch lässt er die Mauer gemeinsam mit den Wildlingen hinter sich und reitet gen Norden. Kit Harington verriet, warum Jon diesen Schritt wagt.

Ihn hinter die Mauer gehen zu sehen, zu etwas Wahrem, etwas Ehrlichem, etwas Reinem mit diesen Leuten, zu denen ihm immer gesagt wurde, dass er zu ihnen gehöre - dem Freien Volk - es fühlte sich für mich an, als sei er endlich frei.
Jon Snow und Ygritte

Bereits in früheren Staffeln schloss sich Jon den Wildlingen an und lernte dort auch seine erste Liebe Ygritte (Rose Leslie) kennen. Mit der gebannten Bedrohung der Weißen Wanderer, scheint dieses Leben trotz Bestrafung das Beste für ihn zu sein. Neben den Shitstorms rund um Staffel 8 ist es wohl das versöhnlichste Ende einer Figur in der Serie.

Anstatt angekettet und zur Mauer geschickt zu werden, hat es sich angefühlt, als würde er freigelassen werden.
Es war ein wirklich süßes Ende. Da er eine grausame Sache getan hat [Daenarys umzubringen], da er den Schmerz gefühlt hat, war das eigentliche Ende für ihn, endlich befreit zu werden.

Zum Abschluss von Game of Thrones lebt Jon also wieder mit den Wildlingen und bewohnt das Land nördlich der Mauer. Und das, obwohl er als Halb-Stark und Halb-Targaryen eigentlich der rechtmäßige Thronerbe wäre.

Wart ihr mit Jons Ende in Game of Thrones zufrieden?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News