Ein Herz für Dumbo

5 nackte Fakten über... Angelina Jolie

28.05.2014 - 08:50 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
22
16
Maleficent - Die dunkle Fee
© Disney
Maleficent - Die dunkle Fee
Angelina Jolie ist die Königin der Listen. Wenn die attraktivste Frau der Erde gewählt wird, ist sie meistens auf den vorderen Plätzen zu finden. Wir konzentrieren uns allerdings nicht auf Oberflächlichkeiten und lassen interessante Fakten sprechen.

Zwar lieh Angelina Jolie 2011 in Kung Fu Panda 2 der furchtlosen Tigress ihre markante tiefe Stimme, doch seit The Tourist war sie im Kino nicht mehr zu sehen. Mit Maleficent – Die dunkle Fee von Robert Stromberg feiert sie nun einerseits ihre Rückkehr auf die große Leinwand und andererseits ihr Debüt für Disney. Die Schauspielerin schlüpft darin in die Rolle der Fee Malefiz, die in den Grimmschen Märchen Dornröschens Widersacherin ist.

Angelina Jolie ist nicht nur wegen ihrer Darstellung der Videospiel-Ikone Tomb Raider und der oscarprämierten Leistung in Durchgeknallt auf dem besten Wege, sich in der Geschichte Hollywoods zu verewigen. Als Botschafterin für die UN reist sie in die ärmsten Länder der Erde und setzt sich unentwegt für humanitäre Projekte ein. Mit ihrem Privatleben und der Beziehung zu Brad Pitt versorgt sie zudem immer wieder die Boulevard-Blätter mit Geschichten und es scheint keine Liste zu geben, in der sie aufgrund ihres Aussehens nicht vertreten ist. Da stellt sich die Frage, ob wir nicht schon alles Wissenswerte über sie bereits kennen. Wir haben uns dieser Herausforderung gestellt und präsentieren euch fünf nackte Fakten über Angelina Jolie.

1. Fakt: Angelina Jolies ungewöhnlicher Kindheitstraum
In ihren Jugendjahren begann Angelina Jolie aus ihrer äußeren Erscheinung Kapital zu schlagen und alles schien auf eine schillernde Karriere hinzudeuten: Mit 16 Jahren bewies sie vor der Linse eines Fotografen ihre einnehmende Ausstrahlung und besuchte zu jener Zeit die renommierte Schauspielschule von Lee Strasberg. Umso erstaunlicher ist die Tatsache, dass sie fast ihren Kindheitstraum verwirklichte und Bestatterin geworden wäre. Ihre Leidenschaft für Leichen erklärt sie folgendermaßen: “Das mag sich zwar sehr seltsam, exzentrisch und düster anhören, aber als ich meinen Großvater verlor, hat mich seine Beerdigung tief enttäuscht”. Es verwundert uns in diesem Zusammenhang nicht, dass Schwarz ihre Lieblingsfarbe ist.

2. Fakt: Angelina Jolies Disney-Favorit
Angelina Jolie gibt zu, dass sie schon immer eine Anhängerin von Bösewichten war: “Ich habe die böse Fee immer geliebt, aber Dornröschen nicht. Als ich klein war, fand ich den Märchenprinzen und diese Dinge immer langweilig (…)” Mit ihrer Rolle in Maleficent – Die dunkle Fee schließt sich somit ein Kreis. Bisher haben wir ein sehr düsteres Bild der Schauspielerin gezeichnet, doch ihre Vergangenheit weist auch helle Flecken auf. Seit ihrer Kindheit ist Dumbo, der fliegende Elefant ihre liebste Disney-Figur: “Ich fand die Geschichte so toll, weil Dumbo immer erzählt wurde, es würde etwas nicht mit ihm stimmen, weil er anders war. Und dann wurde diese Andersartigkeit zu seiner Sache – das ist eine tolle Botschaft!” Dementsprechend liest sie die Geschichte des kleinen Dickhäuters auch ihren sechs Kindern vor.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News