Episch wie Game of Thrones: Karte zu Carnival Row zeigt eine gewaltige Welt

23.11.2019 - 09:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
0
2
Carnival Row: Orlando Bloom und Cara DelevingneAbspielen
© Amazon
Carnival Row: Orlando Bloom und Cara Delevingne
Wir haben die Karte zur Fantasywelt von Carnival Row ausgegraben, damit ihr euch einen Überblick über die Orte der Amazon-Serie und ihre Lage verschaffen könnt.

Mit Carnival Row ist auf Amazon Prime (am 22. November 2019 auch auf Deutsch) eine Fantasyserie gestartet, die mit Orlando Bloom und Cara Delevingne in eine völlig neue Welt entführt. Das dort eingeführte beeindruckenden Fantasy-Reich hat immense Ausmaße, doch anders als Game of Thrones macht uns Carnival Row nicht jede Folge in seinem Vorspann mit der Topografie der Fantasy-Welt vertaut.

Trotzdem ist es geografisch interessierten Fans möglich, eine grobe Vorstellung von der Lage der unterschiedlichsten neuen Orte zu bekommen, denn in zweien der Vorschau-Trailer hat die Serie bereits eine Karte für Carnival Row enthüllt. (Ganz unten findet ihr außerdem eine offizielle Karte.)

Die Welt von Carnival Row: Karte, Geografie und Lage der Orte

In Carnival Rows Featurette-Video Philo's Story (oben noch einmal eingebunden) zoomt das Video (nach 1:12 min) aus der Lupen-Ansicht der Menschen-Stadt The Burge heraus und zeigt auf einer Karte die geografische Anordnung der Feen- und Menschenheimat:

Carnival Row: Karte und Geografie der Welt

Die Weltkarte zeigt, dass zwischen The Burge (der Stadt unter der Lupe) und dem Feenland Tirnanoc (der rötliche umrandeten mittigen beinahe-Insel) ein großes Meer liegt: der Ozean The Great Main. Links und rechts der Fae-Heimat schließen sich große Landmassen an, wodurch sich laut dem Carnival Row-Wiki  drei Kontinente ergeben:

  • Mesogea (im Westen): der menschliche Kontinent mit der Stadt The Burgue
  • Tirnanoc (in der Mitte): die Heimat der geflügelten Feen
  • Ignota (im Osten): der größte Kontinent und Wiege weiterer nicht-menschlicher Kreaturen-Rassen wie der Faune, Trolle, Kobolde etc.
Carnival Row: The Burgue und Tirnanoc

Die Opening Credits von Carnival Row erklären, dass das Land der Fabelwesen lange ein Mythos war, dann aber von den Menschen entdeckt und ausgebeutet wurde. Hier wurde "der Große Krieg" ausgetragen. Die Auseinandersetzung endete jedoch vor sieben Jahren, die Burguesen zogen sich zurück und überließen die Fae der Knechtschaft und Verfolgung durch den Pakt, der die Kreaturen durch eine Flucht aus ihrer Heimat nun stetig zu entkommen versuchen.

Tirnanoc, Anoun und die Welt der Fae in Carnival Row

Das Featurette-Video Vignette's Story zeigt (bei 0:24 min) eine noch detailliertere Ansicht von Tirnanoc - konkret: dem nördlichen Bezirk Anoun, wo die Serie Carnival Row beginnt, als Vignette andere Feen-Flüchtlinge auf Schiffe schaffen will und dann letztendlich selbst davonläuft, um über das große Meer nach The Burgue zu kommen.

Carnival Row: das nördliche Tirnanoc im Detail

Bei Den of Geeks  bezeichnete Serienschöpfer Travis Beacham Tirnanoc als Kontinent, dem unterschiedlichste Feen-Stämme mit unterschiedlichstem Aussehen entspringen. Nicht jede Feen-Art ist also gleich und sobald Carnival Row mit Staffel 2 weitergeht wird unsere Kenntnis der Welt sicherlich noch weiter wachsen. Beim Fandom-Wiki  existiert mittlerweile sogar eine komplette Weltkarte von Carnival Row:

Bis zur 2. Staffel haben wir bestimmt jeden von Carnival Rows Begriffen - Tirnanoc, Anoun, Tiranese Highlands und Co. - drauf und können uns gut informiert in die nächste Runde stürzen.

Wie gut sind Euphoria & The King? Hört die neue Podcast-Folge:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Max, Matthias und Patrick knöpfen sich in der 5. Folge unseres Moviepilot-Podcasts Streamgestöber Euphoria vor und fragen: Ist diese Jugendserie härter als Tote Mädchen lügen nicht? Ebenso besprechen wir das Netflix-Epos The King.

Habt ihr beim Schauen auch eine Karte von Carnival Row vermisst, die euch einen Überblick über die Welt gibt?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News