Community
Kino-Charts

Django & Der Hobbit von Leatherface abgesägt

07.01.2013 - 10:50 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
10
0
Leatherface stutzt die Konkurrenz zurecht
© Lionsgate
Leatherface stutzt die Konkurrenz zurecht
Das Jahr 2013 steckt noch in den Kinderschuhen und bereits jetzt geht es in den US-Kino-Charts hoch her. Nachdem Django Unchained endlich Der Hobbit überrunden konnte, muss er sich Leatherface in Texas Chainsaw 3D geschlagen geben.

Das neue Jahr birgt gleich zu Anfang eine ordentliche Überraschung. Wer hätte erwartet, dass sich Peter Jackson mit Der Hobbit: Eine unerwartete Reise gleich doppelt geschlagen geben muss? Während Der Hobbit gegenüber der Vorwoche knapp 50 Prozent weniger Einnahmen zu verschmerzen hatte, gelang es sowohl Django Unchained als auch Texas Chainsaw 3D am einstigen Spitzenreiter vorbei zu ziehen. Verblüffend bleibt, dass die Pole-Position nicht an die Western-Hommage aus dem Hause Quentin Tarantino (20,1 Mio. Dollar) geht, sondern der Boxoffice-Neuling Texas Chainsaw 3D mit ordentlichen 23 Mio. Dollar die Führung übernimmt. Lionsgate, die hier ein Reboot des bekannten Horror-Franchises ins Rennen schicken, haben also allen Grund zur Freude. Der Hobbit konnte sich dahinter mit 17,5 Mio. Dollar auf dem dritten Platz etablieren. Betrachten wir die bisherigen Gesamteinnahmen der vorderen Ränge, so knackt der Western mit Jamie Foxx, Leonardo DiCaprio und Christoph Waltz bereits in seiner zweiten Woche die 100 Mio. Dollar-Marke. Peter Jacksons Fantasy-Epos kann nach vier Wochen Gesamteinnahmen von 264 Mio. Dollar für New Line Cinema verbuchen.

Hingegen abgeschlagen auf dem vierten Platz findet sich in seiner zweiten Woche Les Misérables von Oscar-Regisseur Tom Hooper. Trotz des prominenten Casts rund um Hugh Jackman, Russell Crowe und Anne Hathaway konnte das Musical dieses Wochenende nur noch 16,1 Mio. Dollar einnehmen und erreicht damit ein Gesamteinspiel von 104 Mio. Dollar. Auf dem fünften Platz macht es sich Die Bestimmer – Kinder haften für ihre Eltern bequem. In seiner zweiten Woche kann die Komödie geschätzte 10,1 Mio. Dollar auf ihrem Konto ansammeln, womit das Billy Crystal -Vehikel insgesamt einen Umsatz von 53 Mio. Dollar erwirtschaftet.

Mehr: Die US-Kinocharts bei moviepilot

Die Plätze 6 bis 10 der amerikanischen Kino-Charts:
Platz 6: Jack Reacher (9,3 Mio. US-Dollar, insgesamt 64,8 Mio. Dollar)
Platz 7: Immer Ärger mit 40 (8,56 Mio. US-Dollar, insgesamt 54,5 Mio. Dollar)
Platz 8: Lincoln (5,26 Mio. US-Dollar, insgesamt 144 Mio. Dollar)
Platz 9: Unterwegs mit Mum (4,53 Mio. US-Dollar, insgesamt 31,2 Mio. Dollar)
Platz 10: Promised Land (4,31 Mio. US-Dollar, insgesamt 4,66 Mio. Dollar)

Quelle: Box Office Mojo

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News