Die größten Flops 2016 an den weltweiten Kinokassen

Die größten Flops 2016 an den weltweiten Kinokassen
© Paramount / Disney / Concorde
Die größten Flops 2016 an den weltweiten Kinokassen
30.12.2016 - 10:45 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
26
1
Für manchen Film war das Kinojahr nicht rosig. Wir präsentieren euch die größten Flops 2016 an den weltweiten Kinokassen.

Während die Top 10 der erfolgreichsten Filme 2016 relativ leicht zu recherchieren sind, ist es mit den Flops an den weltweiten Kinokassen etwas komplizierter. Aber auch 2016 gab es sie: jene Filme, die ihr Produktionsbudget nicht einspielten oder eben gerade so; jene Filme, die viel kosteten, aber deren minimaler Gewinn die Aktionäre nicht glücklich machte oder die gar ein Minus hinterließen. Wir listen euch hier die größten Flops des Kinojahres 2016 auf (Quellen: The Hollywood Reporter  & Box Office Mojo ).

Vorab aber noch einige Erklärungen. Das Produktionsbudget ist jeweils geschätzt. Bei den exakten Zahlen halten sich die Studios in der Regel bedeckt. Im Produktionsbudget sind nicht die Marketingkosten für den jeweiligen Film enthalten. Hier gibt es eine Faustregel, die allerdings mit Vorsicht zu genießen ist: Marketing und Verleih weltweit kosten ungefähr so viel wie die Produktion. Dieser groben Regel folgend muss ein Film also mindestens das Doppelte seines Budgets einspielen, um in die Nähe der Gewinnspanne zu gelangen.

Das Einspielergebnis ist also nicht automatisch jene Summe, die das Studio als Plus verbuchen kann. Die Kinos wollen zudem auch ihren Teil vom Kuchen und der kann in den verschiedenen Ländern sehr unterschiedlich sein. Zwischen 30 bis 50 Prozent sind je nach geschätzter Auswertung verhandelbar. Steuern gehen auch noch ab und auch diese sind weltweit sehr verschieden. Nun könnt ihr euch selbst Pi mal Daumen zusammenreimen, was der Film in der reinen Kinoauswertung letztlich einbringt.

Hier sind die größten finanziellen Misserfolge des Jahres:

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln
Geschätztes Produktionsbudget: 170 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 299,4 Millionen Dollar
Differenz: Plus 129,4 Millionen Dollar

Teenage Mutant Ninja Turtles 2
Geschätztes Produktionsbudget: 135 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 245,6 Dollar
Differenz: Plus 110,6 Millionen Dollar

Ghostbusters
Geschätztes Produktionsbudget: 144 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 229,1 Millonen Dollar
Differenz: Plus 85,1 Millionen Dollar

Die Bestimmung - Allegiant
Geschätztes Produktionsbudget: 110 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 179,2 Dollar
Differenz: Plus 69,2 Millionen Dollar

The Huntsman & The Ice Queen
Geschätztes Produktionsbudget: 115 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 164,6 Millionen Dollar
Differenz: Plus 49,6 Millionen Dollar

BFG - Big Friendly Giant
Geschätztes Produktionsbudget: 140 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 178,0 Millionen Dollar
Differenz: Plus 38 Millionen Dollar

Gods of Egypt
Geschätztes Produktionsbudget: 140 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 150,6 Millionen Dollar
Differenz: Plus 10,6 Millionen Dollar

Deepwater Horizon
Geschätztes Produktionsbudget: 110 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 118,7 Millionen Dollar
Differenz: Plus 8,7 Millionen Dollar

Die irre Heldentour des Billy Lynn
Geschätztes Produktionsbudget: 40 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 30,9 Millionen Dollar
Differenz: Minus 0,1 Millionen Dollar

Allied - Vertraute Fremde
Geschätztes Produktionsbudget: 85 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 80,4 Millionen Dollar
Differenz: Minus 4,6 Millionen Dollar

Ben Hur
Geschätztes Produktionsbudget: 100 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 94,0 Millionen Dollar
Differenz: Minus 6 Millionen Dollar

Der Spion und sein Bruder
Geschätztes Produktionsbudget: 35 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 25,1 Millionen Dollar
Differenz: Minus 9,9 Millionen Dollar

Regeln spielen keine Rolle
Geschätztes Produktionsbudget: 25 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 3,65 Millionen Dollar
Differenz: Minus 21,35 Millionen Dollar

The Finest Hours
Geschätztes Produktionsbudget: 80 Millionen Dollar
Weltweites Einspielergebnis: 52,0 Millionen Dollar
Differenz: Minus 28 Millionen Dollar

Was fällt den größten Flops 2016 an den weltweiten Kinokassen auf?
Erstens: Star-Power ist kein Garant für Kasse
Brad Pitt und Marion Cotillard, Megan Fox und Chris Pine, Steven Spielberg und Robert Zemeckis: Ihre Filme tauchen in der Liste der Flops des Jahres auf. Große Namen sorgen also nicht immer für Kasse. Das Publikum schätzt sehr schnell die Qualität eines Films ein. Ein Film wie Regeln spielen keine Rolle hat bespielsweise trotz großer Namen nicht einmal zwei Prozent seines Produktionsbudgets eingespielt.

Zweitens: Nicht alle Aufgüsse zahlen sich aus
Die Top 10 der erfolgreichsten Filme 2016 ist prall gefüllt mit Sequels und Remakes. Auch bei den Flops sieht es ähnlich aus. Wenige wollten einen neuen Gladiatorenkampf sehen, Alice im Wunderland lockte nicht mehr Millionen vor die Leinwände, ein Huntsman, die weiblichen Ghostbuster: Alle hatten Schwierigkeiten, ihr Publikum zu erreichen.

Drittens: Flops haben auch etwas Gutes
Vielleicht bleiben uns dadurch nämlich einige Filme erspart und das geplante Budget für Fortsetzungen kann in andere Produktionen fließen.

Was haltet ihr von den größten Flops 2016 an den weltweiten Kinokassen? Habt ihr euch einen oder mehrere der Filme im Kino angeschaut?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News