Community
Zum Start von Okja

Die fiesesten Firmen in der Filmgeschichte

28.06.2017 - 09:30 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
6
1
Bild zu Die fiesesten Firmen in der Filmgeschichte
© Netflix
Bild zu Die fiesesten Firmen in der Filmgeschichte
Heute startet der Sci-Fi-Film Okja auf Netflix. Da im Zentrum eine Firma steht, die gut scheint, aber Böses im Schilde führt, haben wir ein Ranking der fiesesten Firmen im Film zusammengestellt.

Nach dem dystopischen Zug-Thriller Snowpiercer kommt heute der neue Spielfilm von Joon-ho Bong auf die heimische Leinwand. Okja ist der zweite englischsprachige Film des südkoreanischen Regisseurs. Dieser sorgte bereits im Vorfeld durch sein Screening in Cannes für Furore. Ab heute können wir uns den Film bei Netflix selbst zu Gemüte führen und beurteilen, ob es einfach nur der Online-Streamingdienst-Film ist, der in Cannes lief, oder ob der Film selbst auch etwas zu bieten hat. Wenn ich mir Bongs Filmografie bisher angucke, müsste er sich schon ganz schön ins Zeug legen, dass ich seinen neuesten Film nicht mag. Da im Zentrum von Okja eine Firma steht, die es nicht so gut mit dem drolligen Titelwesen meint, haben wir im Büro ein Ranking der fiesesten Film-Firmen erstellt, die wir euch heute, zum Start von Okja, präsentieren.

In Okja geht es um ein Mädchen, das mit einigen anderen ausgewählt wurde, eine neue Spezies Schwein zu züchten. Nach vielen Jahren sollen all diese Schweine zusammengeführt werden und das schönste und größte von ihnen wird einen Preis gewinnen. Natürlich hat diese Preisverleihung einen Haken, insbesondere, wenn man das süße Titelwesen nicht auf der Schlachtbank sehen will. Der allmächtige Lebensmittelkonzern Mirando Corporation steckt hinter diesem Coup und gedenkt alles in seiner Macht mögliche zu tun, das Schwein letzten Endes doch in die gierigen Münder der Kunden zu bekommen.

Okja

Da eine Firma, die einem netten Mädchen ihr geliebtes und sehr putziges Schwein wegnehmen und töten und verarbeiten will, nicht unbedingt einen großen Sympathieträger darstellt, haben wir uns gefragt, was es sonst noch so für skrupellose Firmen in der Filmgeschichte gab. Die Antwort ist: einige! Daher haben wir ein Ranking dieser erstellt. Wo sich letztlich die Mirando Corporation eingliedert, finden wir vielleicht in den kommenden Jahren heraus. Denn fiese Firmen im Film sind beliebter, als wir dachten.

Ziemlich populär bzw. verhasst sind in der Redaktion wohl die Firmen, die künstliche Intelligenzen kreieren und deren Fähigkeit, "menschlich" zu fühlen und handeln, missachten. Größenwahnsinnige Möchtegern-Alleinherrscher und rücksichtslose Umweltschänder waren ebenso hoch im Kurs.

Welche Film-Firma findet ihr am fiesesten? Und welche haben wir vergessen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News