Kino-Charts

Der schräge Vogel Blu fliegt allen davon

Blu, Jewel und der Tukan Rafael in Rio
© wentieth Century Fox Film Corporation
Blu, Jewel und der Tukan Rafael in Rio

In den USA hat sich Hop – Osterhase oder Superstar? souverän an der Spitze der Kino-Charts gehalten und seine Produktionskosten von 63 Millionen Dollar mit einem Einspielergebnis von 68,2 Millionen Dollar wieder reingebracht. Und dass, obwohl den knuffigen Hasen ein trunksüchtiger Playboy auf den Fersen ist. Die Komödie Arthur mit Russell Brand und Helen Mirren startet am 05.05. bei uns und hat direkt nach ihrem Start 12,6 Millionen Dollar eingespielt. So ist die Kinder-Killerin Saoirse Ronan im Action-Knaller Wer ist Hanna? mit 12,3 Millionen nur knapp auf dem dritten Platz gelandet.

In Deutschland wurden Zack Snyders kämpfende Mädels in Sucker Punch von ihrer Spitzenposition verdrängt. Die schrägen Vögel der Ice Age -Macher sind in Rio mit 220.000 Besuchern locker auf Platz 1 der Kino-Charts geflattert. Auch Jason Statham in The Mechanic hat mit 80.000 Besuchern zum Neustart mehr Leute ins Kino gelockt als Sucker Punch, der mit knapp 70.000 Besuchern auf dem dritten Platz liegt. Auch in den USA fällt Sucker Punch um fünf Plätze nach hinten und ist dort nur noch auf der 12. Position zu finden.

Almanya – Willkommen in Deutschland, der Gewinner des Deutschen Filmpreises in Silber liegt bei uns mit rund 55.000 Besuchern auf einem guten vierten Platz, dicht gefolgt vom vierfachen Oscar-Gewinner The King’s Speech – Die Rede des Königs, der auch nach fast zwei Monaten viele Zuschauer in die dunklen Kinosäle lockt. Knapp aus den Top 5 gefallen ist der Neustart Beastly. Die High School-Version von Die Schöne und das Biest hatte 50.000 Besucher. Mit The Fighter kämpfte sich ein weiterer Neuzugang in die Top Ten.

Hier weitere Platzierungen in den US-Kino-Charts:
4. Platz – Soul Surfer (11,1 Millionen Dollar in der ersten Woche)
5. Platz – Insidious (weitere 9,74 Millionen Dollar = 27,1 Millionen Dollar)
6. Platz – Your Highness – Schwerter, Joints und scharfe Bräute (9,52 Millionen Dollar in der ersten Woche)
7. Platz – Source Code (weitere 9,05 Millionen Dollar = 28,6 Millionen Dollar)
8. Platz – Ohne Limit (weitere 5,69 Millionen Dollar = 64,4 Millionen Dollar)
9. Platz – Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt! (weitere 4,88 Millionen Dollar = 45,5 Millionen Dollar)
10. Platz – Der Mandant (weitere 4,6 Millionen Dollar = 46,5 Millionen Dollar)

Quellen
imdb
blickpunktfilm
boxofficemojo

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Der schräge Vogel Blu fliegt allen davon