Die Reise endet

Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere - Erste Kritiken

Die Hobbit-Trilogie endet
© Warner Bros.
Die Hobbit-Trilogie endet

Wir müssen uns nur noch acht Tage gedulden, bis Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere offiziell in den deutschen Kinos anläuft. In den USA müssen die Fans noch ein paar Tage länger warten, bis sie sich das Finale von Peter Jacksons Hobbit-Trilogie ansehen können. Immerhin dürfen dort nun Kritiken zum Film veröffentlicht werden, denn die Sperrfrist wurde gerade aufgehoben und so gibt es unter anderem auf /film und ComicBookMovie die ersten Rezensionen.

/film schreibt als Fazit, dass die ersten Kritiken nicht so gut sind wie für Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs, den finalen Herr der Ringe-Teil, doch sie sind auch nicht so schlecht wie für Der Hobbit: Eine unerwartete Reise oder Der Hobbit: Smaugs Einöde. Offenbar sind sich die Kritiker einig, dass, wenn die Zuschauer die ersten beiden Filme mochten, sie das Finale definitiv mögen werden.

Todd McCarthy (The Hollywood Reporter) findet den letzten Hobbit-Teil, mit dem Regisseur Peter Jackson "seinen Kniefall vor dem Altar von J.R.R. Tolkien" beendet, am unterhaltsamsten. Dabei setzt er auf die "maximale Nutzung der modernen Technik", um einen Film zu kreieren, der durch und durch Kriegsfilm ist.

Für Empire Online stellt James Dyer fest, dass nun, da die Hobbit-Trilogie beendet ist, sie als"würdiger Nachfolger" von Der Herr der Ringe zu sehen ist. "Allerdings tritt sie auch nie ganz aus seinem Schatten". Peter Jackson war zudem "vernünftig genug, alles für die Geschichte nicht Wesentliche herauszuschneiden".

Inkooo Kang schreibt für The Wrap, dass sie froh ist, dass die Reise nun zu Ende ist. Angesichts der "ewig langen Kampfszenen sowie den schlampigen und abrupten Auflösungen" fühlte sie sich wie in einem "Zirkus", in dem der Zuschauer nach Luft japst und lacht, aber nichts fühlt.

Der Hobbit endet laut Scott Foundas (Variety) nicht mit einem "Wimmern, sondern mit einer epischen Schlacht". Das Ergebnis ist die "fesselndste Episode der Trilogie, ihre schnellste und auch seine dunkelste - sowohl visuell als auch in Bezug auf die Kräfte, die gleichermaßen die Herzen der Menschen, Zwerge und Orks aufrühren".

Was haltet ihr von den ersten Kritiken? Freut ihr euch auf das Hobbit-Finale?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Der Hobbit 3: Die Schlacht der Fünf Heere - Erste Kritiken
Jetzt online schauen!Prospect
E1e8e9b12f85425299ed82476c8f1e8f