Deadpool 3: Ryan Reynolds erklärt lange Wartezeit - als trollender Detektiv

29.07.2020 - 10:55 UhrVor 6 Monaten aktualisiert
1
2
Deadpool 2 - Trailer 3 (Deutsch) HD
2:47
Ryan Reynolds als DeadpoolAbspielen
© 20th Century Studios
Ryan Reynolds als Deadpool
Die Entwicklung von Deadpool 3 kommt nicht so richtig in Fahrt. Mit einem humorvollen Video hat Ryan Reynolds jetzt den Grund dafür verraten.

Die Entwicklung von Deadpool 3 scheint momentan in einer Art Sackgasse festzustecken. So richtig in Fahrt scheint die Fortsetzung rund um den derben Antihelden nicht zu kommen. Aussagen verschiedener Beteiligter wie Schöpfer Rob Liefeld ließen außerdem Zweifel daran aufkommen, ob Disney überhaupt Interesse an einem 3. Deadpool-Teil hat.

Deadpool-Plüschfigur bei Amazon
Zum Deal
Für Fans

Nachdem selbst Ryan Reynolds zuletzt nicht mehr so sicher wirkte, was Deadpool 3 betrifft, hat er den aktuellen Stand der Fortsetzung jetzt wieder aufgegriffen. Mit einem witzigen Video liefert er den Grund ab, wieso Fans so lange auf Teil 3 warten müssen.

Im Video verraten wir euch alle Easter Eggs und Geheimnisse aus Deadpool 2

Alter Deadpool-Leak ist schuld für Verzögerung von Teil 3

Wie Comic Book  berichtet, hat sich Ryan Reynolds auf Twitter bezüglich Deadpool 3 jetzt wieder zu Wort gemeldet. Mit einem neuen Video enthüllt er, wieso die Entwicklung der Fortsetzung nicht in Fahrt kommt. Aber seht selbst:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Mit dem Video spielt Reynolds auf einen Deadpool-Leak an, der sich vor fünf Jahren ereignete. Damals wurden erste Testaufnahmen ins Netz gestellt, die Fans vor der Veröffentlichung des offiziellen Promo-Materials bereits einen Eindruck des ersten Deadpool-Films vermittelten.

Da die verantwortliche Person für den Leak bis heute nicht ermittelt werden konnte, hat Reynolds die Aufgabe selbst übernommen. Als Parodie ist das Video des Deadpool-Stars im Stil der beliebten US-Serie Unsolved Mysteries gehalten, in der es um ungeklärte Kriminalfälle geht.

Diese kurze Rolle von Ryan Reynolds als trollender Detektiv tröstet jedoch nur kurzfristig darüber hinweg, dass die Entwicklung von Deadpool 3 immer noch ein einziges Fragezeichen ist. Seit das Studio 20th Century Fox von Disney übernommen und umbenannt wurde, scheint es bei dem Konzern aktuell für mindestens fünf Jahre gar keine Pläne für eine Deadpool-Fortsetzung zu geben.

Podcast für Superhelden-Fans: Wie gut ist Watchmen?

In dieser Podcast-Folge von Streamgestöber sprechen wir über die von Kritikern gefeierte Superheldenserie Watchmen aus dem Hause HBO.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Podcast diskutieren wir die komplexe Handlung, verwirrende Referenzen und natürlich, wie die zentralen Themen von Alan Moore umgedeutet werden. Dabei dreht sich die erste Hälfte des Podcasts auch nur um die erste Hälfte der Staffel. Danach stürzen wir uns in die Spoiler und haben unterschiedliche Meinungen über das Finale.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wie findet ihr das humorvolle Video von Ryan Reynolds zum Deadpool 3-Stand?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News