Verlieben & Entlieben

Before Midnight als Parabel auf die Liebe

Before Midnight
© Castle Rock Media
Before Midnight

Die Sonne scheint auf Jesse (Ethan Hawke) und Celine (Julie Delpy. Beide spazieren unbeschwert durch die wunderschöne Landschaft der Peloponnes und sinnieren über das Leben. Die Kamera konzentriert sich auf die beiden Hauptcharaktere und fängt nur beiläufig die Landschaft ein. Eigentlich ist es egal, ob sie durch Wien, Paris oder die traumhafte Kulisse Griechenlands flanieren, denn das Hauptaugenmerk liegt auf den Dialogen der Beiden und von denen gibt es mehr als genug. Ganz simpel ausgedrückt: Celine und Jesse unterhalten sich den gesamten Film über. Mit Before Midnight endet nun die wohl unglaublichste Kino-Liebestrilogie aller Zeiten. Dies möchte ich zum Anlass nehmen, um mich nochmal genauer mit den Filmen auseinanderzusetzen, die in Deutschland leider immer noch ein Außenseiter-Dasein fristen und unbekannter sind, als sie es verdient haben. Auf dem gemeinsamen Spaziergang in Before Midnight fragt Celine, ob Jesse – falls beide sich heute im Zug treffen würden – sie nochmals zum Aussteigen auffordern würde. Darauf entgegnet Jesse, viel wichtiger sei die Frage, ob sie mit ihm überhaupt aussteigen würde. Drehen wir die Zeit nun 18 Jahre zurück und schauen uns an, wovon die Beiden da schwafeln.

Mehr: Before Midnight schließt Liebes-Trilogie ab

Das Verlieben in Before Sunrise
In Before Sunrise treffen sich Celine und Jesse zufällig im Zug. Sie ist eine französische Studentin, er ein planloser Amerikaner. Hört sich nicht gerade nach einem Traumpaar an und doch steigen sie beide spontan in Wien aus dem Zug, reden über Gott und die Welt auf ihrem Erkundungsspaziergang durch die Stadt im Herzen Österreichs und lernen sich innerhalb von 14 Stunden kennen und lieben. Am Ende steht der Abschied und insgeheim hofft der Zuschauer, dass sie sich wieder sehen werden. Before Sunrise ist ehrlich, offen und sympathisch. Auch wenn mir das ein oder andere Gespräch etwas zu arg in die Länge gezogen wurde und teilweise recht ermüdend daherkam, interessierte mich brennend, wie es mit den beiden Charakteren weitergeht. Celine und Jesse sind etwas grün hinter den Ohren und haben noch keinen Plan vom Leben. Dementsprechend leichtfüßig, verspielt und vielleicht auch ein wenig naiv sind ihre Dialoge. Sie wollen sich wieder sehen und verabreden sich. Doch treffen sie sich wirklich?

Die Liebe in Before Sunset
Neun Jahre später sollen wir eine Antwort darauf erhalten. Auch die filmische Handlung von Before Sunset knüpft neun Jahre später an. Eine Tatsache die nicht gerade unwichtig ist, denn der Film selbst vermittelt uns abermals größte Authentizität und wirkt direkt aus dem Leben gegriffen. Diesmal treffen sich Celine und Jesse in Paris. Sie ist eine Öko-Aktivistin, er ist Autor und veröffentlichte die Geschichte ihrer gemeinsamen Nacht in Wien. Wo ihnen in Before Sunrise eine ganze Nacht zur Verfügung stand, haben die Beiden in Before Sunset lediglich wenige gemeinsame Stunden zusammen und vieles hat sich für sie verändert. Beide sind erwachsener geworden und haben sich ein Leben getrennt voneinander aufgebaut. Natürlich haben sie sich nach neun Jahren viel zu erzählen und so erfahren wir Stück für Stück über die vorangegangenen Jahre von Celine und Jesse. Before Sunset ist eine Steigerung von Before Sunrise. Alles ist spannender, dynamischer und interessanter. Das Zeitfenster ist kleiner und die Lebensumstände komplizierter. Die Leichtigkeit des ersten Teils blitzt nur noch kurz auf und am Ende werden wir wieder mit offenen Fragen konfrontiert: Nimmt Jesse den Flug zurück zu Frau und Kind nach Amerika oder bleibt er in Paris bei Celine?

Nächste Seite
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
No Retreat, No Surrender!
Deine Meinung zum Artikel Before Midnight als Parabel auf die Liebe