Community

Avengers 4: Endgame - Lego spoilert einfach mal den halben Film

Avengers Endgame - Super Bowl Spot (Deutsch) HD
0:31
Avengers 3: Infinity WarAbspielen
© Walt Disney
Avengers 3: Infinity War
04.03.2019 - 18:15 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
13
0
Wo ist Thanos in Avengers 4: Endgame? Wie kommt es zum erneuten Aufeinandertreffen mit den Helden? Schafft es Tony zurück zur Erde? All das verrät ausgerechnet ein Spielzeughersteller.

Achtung, massive Spoiler zu Avengers 4: Endgame: Diese Woche startet Captain Marvel bundesweit in den Kinos, doch das wahre Superhelden-Großereignis folgt den Monat darauf: Am 25.04.2019 erreicht Avengers 4: Endgame die hiesigen Leinwände und damit das Marvel Cinematic Universe seinen Wendepunkt. Alle Ereignisse der 21 vorherigen Filme laufen im Infinity War-Nachfolger zusammen. Danach wird nichts mehr so sein, wie es war. Zu wohl keinem Film gab es vorher so viele Reddit-Theorien und Gedankengänge über den möglichen Ausgang des schicksalhaften Kampfes gegen Thanos. Jetzt zeichnet sich ein immer klareres Bild.

Iron Man, Captain Marvel, Thanos: Verdirbt Lego das Endgame?

Lego lässt die Katze aus dem Sack und nimmt einiges vorweg, denn die dänische Klötzchenfabrik besitzt die Marvel-Lizenz und darf zu Avengers 4: Endgame neue Sets herausbringen. Bislang waren somit unter anderem die Veröffentlichung der Sets 76125 und 76131 bekannt, nur wie diese aussehen sollten, blieb geheim. Auf Reddit  wurden zwar angebliche Beschreibungen geleaked, bei solch vagen Enthüllungen ist jedoch Vorsicht geboten. Jetzt sind aber auf Amazon  die Produkte, samt Bilder, zum Vorbestellen verfügbar. Und die verraten viel mehr, als manchen lieb sein dürfte.

Das Lego-Set Avengers Hauptquartier

Noch vor Kinostart könnte sich der Endkampf gegen Thanos bereits in unseren Wohnzimmern oder Vitrinen abspielen. So lässt sich auf Amazon  etwa der bereits vermutete Buster-Anzug von War Machine ausfindig machen. Wir schauen uns aber die beiden größten Produkte an. Das Set 76131 mit dem Titel Avengers Hauptquartier hat es in sich: Mit seinen 699 Teilen zeigt es sichtbar die bekannte Einrichtung der Avengers, die hier jedoch von Thanos angegriffen wird. Josh Brolins Titan ist nämlich genauso wie ein Outrider (seine Schergen) als Figur enthalten. Aber auch Hulk, Ant-Man, Nebula, Iron Man und vor allem Captain Marvel liegen dem Set als Figuren bei.

Der Showdown zwischen Thanos und den Avengers findet auf der Erde statt

Damit dürfte die Sache klar sein: In Endgame kommt es zum Aufeinandertreffen genau zwischen diesen Charakteren. Bisher zerbrachen sich die Fans noch den Kopf, wo im Universum der Showdown stattfinden würde. Offenbar direkt vor der Haustür. Auf der Erde. Im eigenen Hauptquartier. Und während Hulk diesmal auch wirklich in voller Montur gegen Thanos antreten darf, greift Nebula dessen Untertanen mit einem Helikopter an. Auch ein bewaffnetes Auto kommt zum Einsatz. Spannend sind zudem die weißen Anzüge der Minifiguren von Nebula und Ant-Man.

Captain Marvel und Hulk nehmen es mit Thanos auf

Die Avengers haben also schon mal den Heimvorteil, doch fast noch interessanter als die vorhandenen Figuren sind die Helden, die nicht im Set enthalten sind. Es fehlen nämlich Black Widow, Thor, Rocket und Hawkeye alias Ronin. Sind diese etwa zuvor schon im Kampf gefallen? Das kann man natürlich noch nicht sagen, vielleicht halten sie sich zu diesem Zeitpunkt auch woanders auf, wie ein andere Lego-Set auf Amazon  vermuten lässt. Doch beim finalen Kräftemessen mit Thanos werden schließlich alle helfenden Hände benötigt, von daher ist die Abwesenheit dieser durchaus besorgniserregend.

Vielleicht markiert das Set aber auch gar nicht das Finale, sondern eine Szene, die sich schon etwas früher im Film ereignet. Möglich wäre auch, dass Thanos in Wirklichkeit gar nicht der Endgegner ist, sondern im Verlauf der Geschichte sich ein weiterer und weitaus gefährlicherer Feind offenbart.

Das allererste Iron Man-Modell kehrt in Avengers 4 zurück

Das zweite Set, das enthüllt wurde, tauft sich Iron Mans Werkstatt und kommt mit der Nummer 76125 und 524 Teilen daher. Wie der Name verrät, geht es in Avengers 4 voraussichtlich zurück in Tony Starks Waffenkammer, die erstmals in Iron Man 3 aufgetaucht ist. Wie den Bildern zu entnehmen ist, wird diese im Film von Outridern angegriffen und Tony setzt sich zur Wehr.

Gleich mehrere Varianten seiner Iron Man-Anzüge sind enthalten. So kommen im Set die Anzüge MK50, der Vorgänger MK41 (in einem schwarz-goldenen Look), MK5 und der allererste Entwurf MK1 aus dem ersten Iron Man-Film zum Einsatz. Außerdem nimmt es eine sehr große Figur mit den Outridern auf, die an den Hulkbuster erinnert. Vielleicht steckt ja auch der Hulk alias Bruce Banner drin?

Das Lego-Set Iron Mans Werkstatt

Die Lego-Sets geben jedenfalls reichlich Anlass zur Spekulation und zeigen deutlich mehr, als die zwei kryptischen Trailer preisgaben. Die Rückkehr ins Avengers-Quartier war in diesen zwar zu erkennen, doch dass Thanos dieses heimsucht, ist eine Überraschung. Die Frage, die jetzt bleibt: Wie gehen die Kämpfe auf diesen Sets aus? In gut zwei Monaten erfahren wir es.

Mehr: In Avengers 4: Endgame wird Doctor Strange womöglich mächtiger denn je

Wie ist euer Eindruck zu den zwei großen Action-Szenen in Avengers 4?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News