Arnold Schwarzeneggers schöne Muskelberge: Das Actionkino der 80er schwitzt Homoerotik aus jeder Pore

Das Phantom Kommando - Trailer (Deutsche UT) HD
1:51
Das Phantom KommandoAbspielen
© 20th Century Fox/Disney
Das Phantom Kommando
27.06.2021 - 09:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
86
3
Action-Filme aus den 80ern zelebrieren klassisch heterosexuelle Männerbilder, erinnern aber oft an aufwendig produzierte Schwulenpornos. Wir zeigen euch die homoerotischen Zwischentöne von Schwarzenegger, Stallone & Co.

Kaum ein Jahrzehnt hat das Action-Kino so geprägt wie die 80er. Krachende Explosionen, dramatische Feuergefechte und nicht zuletzt auch verdammt muskulöse Männerkörper – wer heute Adrenalin und Testosteron so in Szene gesetzt sehen will, muss lange suchen.

Die Protagonisten von Action-Klassikern wie Predator, Top Gun - Sie fürchten weder Tod noch Teufel oder Road House waren Abziehbilder überzeichneter Männlichkeit. Stark, heroisch, immer einen flotten Spruch auf den Lippen und im Zweifelsfall auch noch eine schöne Frau im Arm. In jedem Fall aber heterosexuell. Komisch eigentlich, die Darstellung immer leicht schwitzender Testosteron-Kolosse wie Arnold Schwarzenegger oder Sylvester Stallone hat nämlich eindeutig homoerotische Züge.

Glaubt ihr nicht? Dann lasst uns euch ein paar ikonische Szenen aus 80er-Actionfilmen in Erinnerung rufen, in denen die (mehr oder weniger unterschwellige) Homoerotik aus jeder Pore trieft.

Das Phantom Kommando ist einer der schwulsten Actionfilme der 80er

In dem Film von Mark L. Lester wird Arnold Schwarzenegger zur brachialen Ein-Mann-Armee namens John Matrix, der seine kleine Tochter aus den Fängen böser Söldner:innen befreien will. Neben der denkwürdigen Action ist Das Phantom Kommando aber vor allem ein Film, der in vielen Szenen homosexuelle Fantasien und Anspielungen zelebriert.

Als Beweis reicht schon die Eröffnungsszene des Films, in der die Kamera permanent an Schwarzeneggers massiven Muskelbergen klebt. Dass der bei seinem ersten Auftritt auch noch eine lange Kettensäge als imposantes Phallussymbol mit sich trägt, wird nur noch vom Finale getoppt, in dem Matrix dem Bösen mit einem harten, dampfenden Eisenrohr den Rest gibt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Dazu kommt der Style von Bösewicht Bennett. Der läuft im ganzen Film in einem stramm sitzenden Leder-Outfit herum, mit dem er auch problemlos ins Berghain oder auf diverse Fetischpartys kommen würde. Über Bennet gibt es außerdem Theorien, er sei heimlich in John Matrix verliebt und würde sein unerfülltes Verlangen mit Gewalt und Aggressionen kompensieren. Kein Wunder eigentlich, bei all der Phallussymbolik, die Arnie auf sich vereint.

Predator könnte auch ein besonders aufwendig inszenierter Schwulenporno sein

Eine durchtrainierte Männergruppe rennt schwitzend durch den Wald, um nicht von einem Alien tödlich penetriert zu werden. Klingt nach dem Plot zu einem besonders aufwendig gedrehten Schwulenporno, oder? Ist aber ein früher Höhepunkt in John McTiernans Sci-Fi-Actionklassiker Predator und die Wiedervereinigung zwischen Arnold Schwarzeneggers Major Dutch und seinem alten Gefährten Dillon.

Zwischen beiden kommt es zu einem Handschlag, der als Bizepsumfang-Vergleich und angestrengtes Armdrücken dient. Gleichzeitig strahlt die Szene eine dermaßen erhitzte Wiedersehensfreude aus, dass man denken könnte, beide fallen danach direkt übereinander her:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Top Gun ist insgeheim ein Film über unterdrückte Homosexualität

In Tony Scotts Mischung aus Action-Blockbuster, 80s-Zeitkapsel und überlangem Navy-Werbespot spielt der junge Tom Cruise den aufstrebenden Kampfpiloten Maverick. Der bekommt wegen seinem Talent das Angebot, der US-Navy beizutreten und landet prompt in einem Männerparadies, das Top Gun zu keinem anderen Zeitpunkt so zelebriert wie in der herrlich homoerotischen Beachvolleyball-Szene:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Tony Scotts Film wird auch gerne als Geschichte über den Zwiespalt von Tom Cruises Figur zwischen Hetero- und Homosexualität gelesen. Niemand Geringeres als Quentin Tarantino bringt diese angebliche Botschaft von Top Gun im Film Sleep with Me - Liebe zu dritt von 1994 auf den Punk, in dem er einen kurzen aber ikonischen Gastauftritt hat. Auch wenn die Aussage, Heterosexualität sei "normal" und Homosexualität nicht, natürlich problematisch ist:

Du hast Maverick, okay? Er ist gereizt, Mann. Er ist direkt auf der verdammten Linie, in Ordnung? Und du hast Iceman und seine gesamte Crew. Sie sind schwul, sie repräsentieren den schwulen Mann, in Ordnung? Und sie sagen, geh, geh den schwulen Weg, geh den schwulen Weg. Er könnte in beide Richtungen gehen...
Kelly McGillis, sie ist Heterosexualität. Sie sagt: Nein, nein, nein, nein, nein, nein, geh den normalen Weg, spiele nach den Regeln, geh den normalen Weg. Sie sagen: Nein, geh den schwulen Weg, sei der schwule Weg, geh den schwulen Weg, in Ordnung? Das ist, was während des ganzen Films vor sich geht.

Homosexuelle Untertöne ziehen sich durch viele weitere 80er-Actionfilme

Das Action-Kino der 80er-Jahre ist voll von solchen Filmen, in denen die Homosexualität praktisch nie offen angesprochen und trotzdem unterschwellig oder zwischen den Zeilen ausgestrahlt wird. Da gibt es zum Beispiel noch den Patrick Swayze-Kultfilm Road House, in dem die Kamera auch unentwegt gierig an Männerkörpern klebt und in dem zwischendurch solche Szenen ausgepackt werden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Oder die Buddy-Action-Komödie Tango & Cash mit Sylvester Stallone und Kurt Russell, die beiden Stars eine gemeinsame Szene in der Männerdusche schenkt, die mit ausgiebigen Betrachtungen des Unterkörpers des jeweils anderen und Kommentaren über fallengelassene Seife gespickt ist:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Fakt ist: So sehr Action-Filme auch das angebliche Bild eines "klassischen" Mannes zelebrieren wollen, der stark, kompromisslos und ein echter Frauenheld ist, männlicher Körperkult ist nicht zwingend heterosexuell. Wer weiß, vielleicht kriegen wir demnächst auch mal einen offen homosexuellen Action-Helden, der männlichem Körperkult im Action-Kino eine ganz neue Bedeutung gibt. Oder einen Tom Cruise, der sich im Film endlich ganz offen für "den schwulen Weg" entscheiden darf.

Unser Podcast zu LGBTQ+ Meilensteinen: 19 Serien, die wir feiern

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber haben Max und Andrea ihre liebsten LGBTQ+ Meilensteine in Serien gesammelt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Welche Serien haben Tabus gebrochen, welche liegen uns persönlich am Herzen? Von den Simpsons über Game of Thrones bis hin zu Orange Is the New Black haben wir alles abgedeckt.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Welche homosexuellen Anspielungen oder Paradebeispiele für schwule Untertöne aus 80er-Actionfilmen kennt ihr noch?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News