Community
Gertrude Bell Biopic

Angelina Jolie bald britische Spionin für Ridley Scott?

18.11.2011 - 15:00 Uhr
4
0
Wird Angelina Jolie bald Anfang des 20. Jahrhunderts Arabien bereisen?
© Sony
Wird Angelina Jolie bald Anfang des 20. Jahrhunderts Arabien bereisen?
Gerade als Regisseurin von In the Land of Blood and Honey zurückgekehrt, könnte Angelina Jolie bald unter Ridley Scott durch Arabien reisen. Der Prometheus-Regisseur wird das Leben der britischen Arabienspionin Gertrude Bell verfilmen.

Mit Prometheus – Dunkle Zeichen ging Ridley Scott wieder zu seinen Wurzeln zurück und präsentiert sie in neuem Gewand. Wie schon berichtet ist nun wahrscheinlich ein Biopic dran. Das Leben der Gertrude Bell scheint wie für eine Verfilmung gemacht zu sein. Sie war nicht nur Diplomatin, Spionin und Archäologin, sondern spielte eine große Rolle bei der Formation des heutigen Mittleren Osten. Angelina Jolie hat nun ihr Interesse an der Hauptrolle bekundet.

Das muss aber noch gar nichts bedeuten, denn sowohl Ridley Scott als auch Angelina Jolie sind zurzeit vielbeschäftigte Menschen. Angelina Jolie ist sowohl für Disneys Maleficent – Die dunkle Fee, als auch die Hauptrolle in Cleopatra (womöglich von David Fincher) vorgesehen. Ridley Scott hat noch ein weiteres Biopic auf seiner Liste stehen. Gucci dreht sich um das Leben der bekannten Modeschöpferfamilie. Daneben könnte auch das Killer-Mystery Kind 44 der Regie von Gertrude Bell gefährlich werden. Dann ist da noch Blade Runner 2 und mit einem Prometheus-Sequel kann bestimmt auch gerechnet werden.

Das Drehbuch zu Gertrude Bell wird von Jeffrey Caine geschrieben, den man bereits von Der ewige Gärtner kennt. Ridley Scott wird zwar produzieren, sein Platz auf dem Regiestuhl ist aber noch unbestätigt. Bei dem Alternativenreichtum ist das aber auch nicht verwunderlich.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News