Action bei Amazon Prime: Mel Gibson ballert sich durch vier seiner größten Erfolge

11.06.2022 - 10:00 Uhr
0
0
Lethal Weapon 3 - Trailer (Deutsch)
1:36
Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück ist jetzt bei Amazon Prime VideoAbspielen
© Warner Bros.
Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück ist jetzt bei Amazon Prime Video
Bei Amazon Prime Video gibt es seit Kurzem alle vier Teile der Action-Reihe Lethal Weapon mit Mel Gibson und Danny Glover.

Die Lethal Weapon-Filme mit Mel Gibson und Danny Glover sind absoluter Kult. Denn sie bieten nicht nur zahlreiche Explosionen und Verfolgungsjagden, sondern punkten vor allem durch die Chemie und Wortgefechte der beiden ungleichen Buddys in den Hauptrollen. Jetzt gibt es alle vier Teile der Actionfilm-Reihe im Abo von Amazon Prime Video. Lest hier, warum sie sich lohnen.

Schaut euch den Trailer für Lethal Weapon an:

Lethal Weapon - Trailer (Englisch)
Abspielen

Worum geht's in Lethal Weapon bei Amazon Prime Video?

Um den Tod einer jungen Frau aufzuklären, schickt die L.A.P.D. den alternden Familienvater Detective Murtaugh (Danny Glover) zusammen mit dem Suizid-gefährdeten Vietnam-Veteran Detective Martin Riggs (Mel Gibson) zum Tatort. Was anfangs aussieht wie ein Selbstmord, entpuppt sich schnell als brutaler Mord mit Drogenhintergrund. Aber was genau hat Murtaughs alter Freund Hunsacker (Tom Atkins) damit zu tun? Und wieso scheint plötzlich die gesamt Drogenwelt nach dem Leben der beiden Cops zu trachten?

Insgesamt wurden vier Filme mit dem Duo Mel Gibson und Danny Glover produziert. Bei allen führte Richard Donner (Superman) Regie. Bei Moviepilot sind alle vier Filme populär, wie ihr an der Durchschnittsbewertung sehen könnt, die stets über 7 Punkte erreicht:

  • Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis (7,5) - bei Amazon *
  • Lethal Weapon 2 - Brennpunkt L.A. (7,5) - bei Amazon *
  • Lethal Weapon 3 - Die Profis sind zurück (7,3) - bei Amazon *
  • Lethal Weapon 4 - Zwei Profis räumen auf (7,2) - bei Amazon *

Eigentlich lohnen sich alle 4 Filme aus der Actionfilm-Reihe bei Amazon Prime

Wer einmal einen Narren an Riggs und Murtaugh gefressen hat, kann sich freuen: Die Lethal Weapon-Filme halten durchweg ein relativ hohes Unterhaltungs-Niveau. Am besten sind die ersten beiden Filme, bei denen Dialog-Experte Shane Black (The Nice Guys) maßgeblich am Drehbuch beteiligt war. Ab Teil 3 war er raus, aber auch die letzten beiden Filme machen Spaß.

Euch erwartet routiniert inszenierte Action mit viel Witz und einer durchweg guten Besetzung. Die reicht über Gibson und Glover hin zu einschlägigen Namen wie Gary Busey, Joe Pesci und Rene Russo. In Teil 4 bekommen es die beiden alternden Cops sogar mit Hongkong-Superstar Jet Li als Martial Arts-kundigem Bösewicht zu tun. An Brutalität mangelt es dabei ebenfalls nicht. Teil 1 und 4 haben in Deutschland eine FSK-Altersfreigabe ab 18.

Lethal Weapon 4 war nicht das Ende des Action-Franchise

Der vierte und bis dato letzte Lethal Weapon-Film kam 1998 in die Kinos. Seitdem wurde ein Serien-Reboot produziert, der es auf drei Staffeln schaffte. Die Gerüchte um Lethal Weapon 5 nehmen aber nicht ab. Lange Zeit schien dessen Realisierung schwer vorstellbar, nachdem rassistische und antisemitische Aussagen Mel Gibsons bekannt wurden. In den letzten Jahren war der Star jedoch wieder in größeren Hollywood-Filmen zu sehen. Im November 2021 kündigte Gibson an, er werde bei Lethal Weapon 5 Regie führen (via Variety ). Seitdem blieb es ruhig um das Projekt.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News