Community

24: Legacy - Nachfolgerserie von 24 nach nur einer Staffel abgesetzt

08.06.2017 - 09:10 Uhr
3
0
24 Legacy - S01 Trailer The Clock Resets (English) HD
1:33
24: LegacyAbspielen
© FOX
24: Legacy
Nach nur einer Staffel hat der US-Sender Fox das Ende der Spin-off-Serie 24: Legacy verkündet. Der Weg für weitere Projekte des 24-Franchises stehe aber weiterhin offen.

Ihrem Titel machte die Serie 24: Legacy nicht wirklich Ehre, denn das "Vermächtnis" des Spin-offs von 24 wird aus nur einer Staffel mit 12 Folgen bestehen. Wie Variety  nämlich berichtet, wurde der Ableger mit Corey Hawkins vom ausstrahlenden US-Sender Fox abgesetzt. Erst vergangenen Februar feierte 24: Legacy dort Premiere, nun soll jedoch bereits Schluss sein. Ein Hauptgrund dafür sind natürlich die schwachen Quoten, die das Spin-off erreichte, womit es ein ähnliches Schicksal erlitt wie das Prison Break-Revival, welches auch auf Fox lief.

Ebenfalls entscheidend dürfte gewesen sein, dass 24-Hauptdarsteller und -Zugpferd Kiefer Sutherland nur noch als Produzent mit an Bord war und nicht mehr vor der Kamera stand. Seine Verkörperung des gebrochenen CTU-Agenten Jack Bauer war sicherlich auch einer der Gründe, weshalb es die Mutterserie auf 8 Staffeln, einen Fernsehfilm (24: Redemption) und eine Mini-Serie (24: Live Another Day) brachte. Diese großen Fußstapfen konnte 24: Legacy-Hauptdarsteller Corey Hawkins nur schwer ausfüllen.

Nichtsdestotrotz möchte Fox das 24-Franchise noch nicht aufgeben und arbeitet deshalb mit den Produzenten Brian Grazer und Howard Gordon an weiteren Ideen zur Echtzeit-Serie, die möglicherweise zu einer Anthologie werden könnte. Dies würde dann selbstverständlich bedeuten, dass wir es erneut mit neuen Charakteren bzw. Darstellern sowie Handlungssträngen zu tun bekommen werden.

Seid ihr traurig, dass 24: Legacy nach nur einer Staffel abgesetzt wurde?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News