Originaltitel:
Tout le plaisir est pour moi
Was Frauen wirklich wollen ist ein Erotikfilm aus dem Jahr 2004 von Isabelle Broué mit Marie Gillain, Julien Boisselier und Garance Clavel.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Was Frauen wirklich wollen

Die Radio-Moderatorin Louise ist eine emanzipierte, junge Frau mit klaren Vorstellungen über ihr Leben und ihre Beziehungen. Momentan hat sie eine viel versprechende Liaison mit François, der sogar ihrer Familie vorgestellt werden soll. Aber vorher geschieht etwas Eigenartiges: Louise, die ein sehr offenes, reges Liebesleben mit ihm hat, empfindet plötzlich nichts mehr beim Sex. Für sie gleicht das einem Weltuntergang. Um diese "Krankheit" wieder loszuwerden, unternimmt sie alles Menschenmögliche: Sie sucht Hilfe bei ihrer Frauenärztin, einem Sexualtherapeuten, dem schwulen und abstinenten Nachbarn, einem afrikanischen Marabut und schließlich in einem Sex-Shop, wo man ihr einen raffinierten Spezial-Dildo empfiehlt: alles vergebens. Ironie der Geschichte - ihre scheinbar "frigide" Schwester und ihre Mutter, die das Vorspielen eines Orgasmus ihr Leben lang für einen "Liebesbeweis" gehalten haben, entdecken plötzlich die Freuden der Sexualität.

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Was Frauen wirklich wollen

4.8 / 10
30 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Uninteressant bewertet.
1
Nutzer sagt
Lieblings-Film
2
Nutzer sagen
Hass-Film
8
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Regisseur/in
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

0 Videos & 1 Bild zu Was Frauen wirklich wollen

Filme wie Was Frauen wirklich wollen

Ab 18. Juli im Kino!Anna