Tatort: Endstation ist ein Drama aus dem Jahr 1995 von Hagen Müller-Stahl mit Günter Lamprecht, Hans Nitschke und Folkert Milster.

Komplette Handlung und Informationen zu Tatort: Endstation

Ein junger Mann dringt in ein Anwaltsbüro ein, bedroht den Anwalt und verlangt von ihm, seine von ihm getrennt lebende Frau zur Rückkehr zu bewegen und das laufende Scheidungsverfahren einzustellen. Dem Anwalt gelingt es, den Mann zu beruhigen. Er setzt sich danach mit dem Kommissar Markowitz in Verbindung und bittet ihn, sich um den Mann zu kümmern, ohne daraus gleich einen offiziellen Vorgang zu machen. Die Begegnung zwischen Markowitz und dem jungen Mann eskaliert zu einer Katastrophe: Durch den Verlust seines Arbeitsplatzes, die eingereichte Scheidung und die Angst, auch den Kontakt zum gemeinsamen Kind zu verlieren, befindet sich der Mann in einer psychischen Verfassung, die ihn den Besuch der Polizei vollkommen missverstehen lässt. Er verliert endgültig die Nerven, nimmt Kommissar Markowitz als Geisel und verlangt, Frau und Kind zu ihm zurückzuschicken. Die herbeigeholte Ehefrau aber weigert sich, den ‘Austausch’ auch nur zum Schein mitzumachen.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Deutschland
Genre
DramaKriminalfilm
Tag
Tatort

Schaue jetzt Tatort: Endstation

Tatort: Endstation ist derzeit nirgendwo zum Anschauen verfügbar. Merke dir den Film vor, damit du erfährst, wenn Tatort: Endstation verfügbar wird.

Cast
Crew
Kriminalhauptkommissar Franz Markowitz
Kommissar Pohl
Hans-Peter Kraft
Harald Schäfer
Bernd Giese
Werner Schulze
Dr. Gregor Hoffmann
Bettina Schäfer
Markus Schäfer
Sonja Hallwachs

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Tatort: Endstation

0.0 / 10
6 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
0
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
1
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 4. Juni nur im Kino!Rettet den Zoo