Originaltitel:
Édes Emma, drága Böbe - vázlatok, aktok
Süße Emma, liebe Böbe ist ein Drama aus dem Jahr 1992 von István Szabó mit Johanna ter Steege, Enikö Börcsök und Péter Andorai.

Komplette Handlung und Informationen zu Süße Emma, liebe Böbe

Emma und Böbe, zwei Mädchen vom Lande, haben bislang an einer Grundschule in Budapest Russisch unterrichtet. Nach dem gesellschaftlichen Wandel ist Russisch als Pflichtfach von den Lehrplänen gestrichen. Also besuchen Emma und Böbe einen Abendkurs für Englisch und beginnen schon am nächsten Morgen, den Kindern ihr frisch erworbenes Wissen zu vermitteln. Da sie sich keine eigene Wohnung leisten können und ihr Gehalt auch nicht für ein möbliertes Zimmer ausreicht, geht Emma bei wohlhabenden Familien putzen. Böbe gabelt in Hotelbars Ausländer auf, von denen sie sich zum Abendessen einladen lässt. Emma liebt den Direktor ihrer Schule. Schon seit vielen Jahren hat sie ein Verhältnis mit dem verheirateten Mann. Eine aussichtslose Liaison. Für Emma und Böbe beginnt ein Existenzkampf. Sie wollen den sozialen Status, den sie sich unter dem alten Regime hart erkämpft haben, nicht verlieren, nicht wieder werden, was sie einmal waren: Mädchen vom Lande.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Ungarn
Genre
Drama
Tag
Alle Berlinale Gewinner

Schaue jetzt Süße Emma, liebe Böbe

Leider ist Süße Emma, liebe Böbe derzeit bei keinem der auf Moviepilot aufgelisteten Anbietern zu sehen. Merke dir den Film jetzt vor und wir benachrichtigen dich, sobald er verfügbar ist.

Cast
Crew
Kameramann/frau
Regisseur/in

0 Videos & 1 Bild zu Süße Emma, liebe Böbe

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Süße Emma, liebe Böbe

0.0 / 10
4 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
6
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
0
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 19. Mai im Kino!X