Originaltitel:
Son of Kong
King Kongs Sohn ist ein Fantasyfilm aus dem Jahr 1933 von Ernest B. Schoedsack mit Robert Armstrong, Helen Mack und Frank Reicher.

Komplette Handlung und Informationen zu King Kongs Sohn

King Kong ist tot und Carl Denham ruiniert. In New York, wo er den Riesengorilla kurzzeitig als achtes Weltwunder einer sensationslüsternen Öffentlichkeit präsentierte, hat dieser nach seinem Ausbruch beträchtliche Verwüstungen hinterlassen. Statt des erwarteten Riesengeschäfts sieht sich Denham nun mit erheblichen Schadensersatzforderungen konfrontiert. Als sein letzter Besitzer soll er für alle Schäden geradestehen, die der Riesenaffe angerichtet hat. Um seinen Gläubigern zu entfliehen, taucht er auf dem Schiff des Kapitäns Englehorn unter und sticht mit in See. Auf der Insel Dakang im chinesischen Meer trifft Denham auf den heruntergekommenen Abenteurer Helstrom, der ihm einst die Karte von Kongs Insel gab. Um mitgenommen zu werden, erzählt dieser von einem Schatz, der von Kong bewacht wurde. Gemeinsam nehmen sie Kurs auf King Kongs Insel, um dort den geheimen Schatz zu bergen. Auf der Überfahrt nach "Skull Island" taucht plötzlich die Sängerin Hilda auf, die sich als blinder Passagier an Bord des Schiffes geschmuggelt hat. Helstrom wiegelt die Schiffscrew zu einer Meuterei auf, Denham, Englehorn, Hilda und ein chinesischer Koch werden vor Kongs Insel auf einem kleinen Beiboot ausgesetzt. Als Helstrom das Kommando an Bord übernehmen will, wird er von der angestachelten Crew den Vieren hinterher ins Meer geworfen. Auf der Insel entdecken die Ausgesetzten, dass Kong einen Nachfahren hat.

Cast
Crew
Produzent/in
Komponist/in

4 Videos & 1 Bild zu King Kongs Sohn

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu King Kongs Sohn

4.9 / 10
41 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Uninteressant bewertet.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
3
Nutzer sagen
Hass-Film
11
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
4
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Jetzt bei Amazon Prime!Yes, God, Yes