Originaltitel:
Quand on a 17 ans / AT: Being 17
Mit siebzehn ist ein Liebesfilm aus dem Jahr 2016 von André Téchiné mit Kacey Mottet Klein, Corentin Fila und Sandrine Kiberlain.

Mit siebzehn geraten zwei Jungen in einen unüberbrückbaren Streit, der aus dem Ruder zu laufen droht, als sie auch noch zusammen in einem Haus leben müssen.

Komplette Handlung und Informationen zu Mit siebzehn

Handlung von Mit siebzehn
Damien (Kacey Mottet Klein) ist der verwöhnte Sohn einer Ärztin und eines Soldaten. Zusammen mit seiner Mutter Marianne (Sandrine Kiberlain) lebt er in den Militär-Baracken, während sein Vater im Ausland arbeitet.

In der Schule muss Damien lernen, sich zu behaupten: Da er Opfer von Hänseleien wird, lernt er, wie man ringt, und benimmt sich aufsässig. Er lernt den adoptierten Thomas (Corentin Fila) kennen und es entsteht eine tiefe Feindschaft zwischen den beiden Jungen. Als Toms Mutter jedoch unerwartet ins Krankenhaus muss, bietet Damiens Mutter an, ihn bei sich aufzunehmen. Der Spannung zwischen den Teenagern droht zu eskalieren.

Hintergrund & Infos zu Mit siebzehn
Der Film Mit siebzehn (OT: Quand on a 17 ans) von André Téchiné feierte auf der Berlinale 2016 als Being 17 seine Weltpremiere. (MJ)

Schaue jetzt Mit siebzehn

im abo
Ab 7.99€ im Monat
Mit siebzehn
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
7,99€
Kaufen
2,99€
Leihen
Mit siebzehn
Mehr Infos: SD | Deutsch
Zum Streaming-Anbieter
Cast
Crew
Damien Delille
Thomas Chardoul
Dr. Marianne Delille
Nathan Delille
Jacques Chardoul
Christine Chardoul
Regisseur/in
Produzent/in
Produzent/in
Kameramann/frau
Komponist/in
Produzent/in

3 Videos & 15 Bilder zu Mit siebzehn

Quand on 17 ans - Trailer (Francais) HD
Abspielen
Being 17 - Trailer (English) HD
Abspielen
Mit Siebzehn - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Pressestimmen

Alle 13 Pressestimmen zu Mit siebzehn

7.8
Die Pressestimmen haben den Film mit 7.8 bewertet.
Aus insgesamt 13 Pressestimmen
derStandard.at
8
Der französische Filmemacher André Téchiné hat als 73-Jähriger eines der eindrucksvollsten Jugenddramen seit langem gedreht. Das verdankt…
Die Presse
6.5
Aufgrund dieser Schwächen ist Téchinés bester Film seit langem aber noch lange kein großer Film. [Patrick Holzapfel]
FILMDIENST
7.5
Mit siebzehn sticht innerhalb seines Oeuvres vor allem durch den Optimismus heraus, mit dem er die Figuren in ihren verwirrten…
Los Angeles Times
7.5
Being 17 lässt auf wunderbare Weise die Grenze zwischen Wut und Verlangen verschwimmen. [Justin Chang]
NDR
7.5
Regie und Drehbuch loten ein enormes Spektrum der Gefühle aus - große Trauer und zart aufblühende Liebe - und halten dabei so sehr die…
The New York Times
9
Being 17 ist der beste Film seit vielen Jahren von Regisseur André Téchiné. [Stephen Holden]
NZZ
8.5
André Téchiné, bald Mitte siebzig (seine ersten Arbeiten sind vor über vierzig Jahren im Windschatten der Nouvelle Vague entstanden), hat…
outnow
6
Das Duo geht in Being 17 behutsam mit dem Thema erste Liebe und Homosexualität um, bietet erzählerisch aber kaum Neues. [Swantje Oppermann]
Programmkino.de
8
Mit faszinierender Leichtigkeit inszeniert der französische Altmeister sein Jugenddrama. Psychologisch präzise, visuell virtuos,…
Radio Koeln
8
Tatsächlich sind eine ganze Menge (erotischer) Entwicklungen möglich in diesem Coming-Of-Age-Film, der sich auch den großen Themen des…
Spiegel Online
8
Mit siebzehn bringt zwei lebenshungrige junge Männer (und zwei der aufregendsten Filmemacher Frankreichs) zusammen: Mitreißender könnte man…
taz
9
Quand on a 17 ans enthält im Kleinen vieles, was Frankreich, Europa und die Welt heute bewegt. Und vereint dabei glückliche und traurige…
Village Voice
8
Being 17 hat eine konsequente Dynamik, die die Filme von André Téchiné seit wilde Herzen (1994) vermissen ließen. [Melissa Anderson]

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Mit siebzehn

7.2 / 10
162 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
4
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
241
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
12
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 24. September im Kino!Brave Mädchen tun das nicht