Originaltitel:
Beck: Sista vittnet
Kommissar Beck: Die letzte Zeugin ist ein Kriminalfilm aus dem Jahr 2002 von Harald Hamrell mit Peter Haber, Mikael Persbrandt und Malin Birgerson.

Komplette Handlung und Informationen zu Kommissar Beck: Die letzte Zeugin

Innerhalb eines Monats werden drei junge Frauen mit von Säure entstelltem Gesicht ermordet aufgefunden. Die Umstände deuten auf ein und denselben Täter hin. Eine erste Spur führt zu einem lettischen Frauenhändler. Die komplizierten Ermittlungen erfordern Becks vollen Einsatz, dabei machen ihm durch Stress hervorgerufenen Herzprobleme zu schaffen. Weitere Recherchen ergeben, dass der Pharmakonzern Landexa etwas mit den Mordfällen zu tun hat. Für ein neues Aidsmedikament wurden illegale Humantests an infizierten lettischen Mädchen durchführt. Offensichtlich hat der Konzern die drei jungen Frauen ermorden lassen, um die gravierenden Nebenwirkungen zu vertuschen. Kommissar Beck lernt unterdessen in seinem Stammlokal die attraktive Lillemor kennen. Als er ihr emotional näher kommt, ahnt er noch nicht, dass sie in den Fall verwickelt ist und als Ärztin bei Landexa arbeitet.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
NorwegenFinnlandDänemarkSchweden
Altersfreigabe
Ab 12
Genre
Kriminalfilm
Cast
Crew
Regisseur/in

0 Videos & 1 Bild zu Kommissar Beck: Die letzte Zeugin

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Kommissar Beck: Die letzte Zeugin

7.5 / 10
37 Nutzer haben den Film im Schnitt mit Sehenswert bewertet.
2
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
4
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
7
Nutzer haben
kommentiert

Das könnte dich auch interessieren

Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Jetzt online schauen!Brave Mädchen tun das nicht